Willkommen in der Welt von morgen! Kommen Sie mit auf eine spannende Reise in die Zukunft, wo Ihre kühnsten Phantasien Wirklichkeit werden und – ganz nebenbei – auch das Schicksal der gesamten Menschheit entschieden wird.

Die junge Casey Newton (Britt Robertson) ist kein Teenager wie jeder andere. Anstatt für Jungs und Parties interessiert sie sich brennend für die Wissenschaft. Besonders die Raumfahrt hat es ihr angetan, und für ihren Traum, den Sternen nahe zu sein, würde sie sprichwörtlich alles tun. Als sie eines Tages einen mysteriösen Button mit einem großen „T“ darauf findet, wird sie in eine fantastische zukünftige Welt katapultiert, die alles übersteigt, was sie sich von der Erde von morgen jemals erträumt hat. Der Ausflug nach „Tomorrowland“ bleibt zwar vorerst nur eine kurze Episode, doch der Funke in ihr ist geweckt und der Traum von diesem beeindruckenden Utopia lebt in ihr weiter.

Zurück in die Zukunft

Das ist auch bitter nötig, denn diese strahlende Zukunft ist in großer Gefahr. Das merkt Casey spätestens, als ihr bei ihren Nachforschungen zu Tomorrowland plötzlich allerlei unfreundliche Androiden ans Leder wollen. Einzig die kleine Athena (Raffey Cassidy) scheint auf ihrer Seite zu stehen und auch ganz genau zu wissen, was hier eigentlich gespielt wird. Der Welt steht ein globaler Kollaps bevor, wenn sich die Menschheit nicht schleunigst besinnt und ihre Marschrichtung radikal ändert.

Als weiteren Mitstreiter zur Rettung der Welt können die beiden den eigenbrötlerischen Wissenschaftler Frank Walker (George Clooney) gewinnen. Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen ihre Verfolger auf. Schließlich gelingt ihnen sogar der Sprung in die Zukunft, wo die Dinge allerdings nicht mehr zum Besten stehen. Das blühende Paradies aus Caseys Erinnerung hat sich in eine öde und zerstörte Gegend verwandelt. Ob es den dreien gelingen wird, den Lauf der Geschichte doch noch zum Guten zu wenden? Oder ist die Geschichte der Zukunft bereits geschrieben?

Disney pur

„A World Beyond“ ist groß, bunt, voller Ideen und aufgeladen mit jeder Menge positiver Botschaft. Ein Film, wie er in dieser Form und Dimension nur von Disney stammen kann. Die Ausflüge in die fantastische Mega-City von morgen machen wirklich Laune: Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll, so reich an Details sind die Bilder und Sets. Newcomerin Britt Robertson trägt den Zwei-Stunden-Film scheinbar mit Leichtigkeit auf ihren schmalen Schultern. Selbst als in der zweiten Hälfte Superstar George Clooney dauerhaft mit von der Partie ist, überzeugt ihre frische und freche Art und sie kann sich erfolgreich gegen den arrivierten Kollegen behaupten. Hugh Laurie als zwielichtiger Präsident Nix gibt als Gegenspieler der beiden dann einen echten Disney-Bösewicht ab: Ganz von sich selbst überzeugt, aber nicht zu furchteinflößend, einfach mit einem leicht schiefen Blick auf die Dinge, was ihn jedoch in eine völlig falsche Richtung führt.

Technik-Raffinesse

Die Blu-ray von „A World Beyond“ ist tatsächlich ein ganz starkes Stück Technik. Herausragend zeigen sich die Bildwerte: Hier stimmt einfach alles, vom ausgewogenen Kontrast über die phänomenale Detailvielfalt bis hin zur makellosen Schärfe, die jede Einstellung, jeden Bildbereich, den man betrachtet, zu einem echten Augenschmaus macht. (Leider gönnt man dem Publikum seltsam wenig Zeit in der faszinierenden Zukunftsvision, die den Set-Designern in Zusammenarbeit mit den CGI-Spezialisten ausnehmend gut gelungen ist.)
In einer ähnlichen Liga wie das Bild spielt auch die akustische Umsetzung. Wann immer das Drehbuch Gelegenheit zu ausgedehnten Soundkapriolen bietet – wir denken da zum Beispiel an eine Szene, in der der Eiffel-Turm zur Raketenabschussbasis wird – gehen die Toningenieure in die Vollen und bringen die heimische Surround-Anlage samt Subwoofer zum Rotieren.

Das kleinteilige Bonusmaterial präsentiert viele kürzere Beiträge, mit jeweils unter zehn Minuten Dauer – hier hätten wir uns, um wirklich wunschlos glücklich zu sein, noch ein echtes Making-of mit mehr Substanz gewünscht.

 

 

Review: A World Beyond
Wunderbarer Mix aus Disney-Familienfilm und fantasievoller Zeitreise-Geschichte. Dazu George Clooney und eine beeindruckende Sci-Fi-Optik: Was will man mehr?
Film7.5
Bild10
Ton9
Extras6.5
8.3Gesamtwertung

Bildquellen:

  • A World Beyond: © Disney Home