1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Besondere DVD/Blu-Rays

Dieses Thema im Forum "Blu-ray & DVD Forum" wurde erstellt von Nenad Fa, 5. September 2016.

  1. Nenad Fa

    Nenad Fa Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    8
    Moin Moin!!

    Ich versuchs hier mal mit einem etwas anderen Thema. Ich habe es mal "Besondere DVD/Blu-Rays" genannt, aber natürlich sind auch alle anderen Medien wie VHS und Co gerne gesehen. Denn mit der Bezeichnung "besonders" geht es mir in erster Linie nicht um die Technik, sondern um persönliche Besonderheiten die ihr mit bestimmten Filmen verknüpft.
    Sei es nun eine besondere Edition die ihr über alles liebt oder ein Film der euch so überrascht hat, dass ihr nicht anders konntet als ihn in eure Sammlung aufzunehmen. Oder verknüpft ihr mit einigen Filmen besondere Erinnerungen wie lustige Kinobesuche oder andere Ereignisse wo dieser eine besondere Rolle gespielt hat?

    Ich sammel viele Filme die mich qualitativ überzeugen. Aber hin und wieder finden sich richtige Gurken in meiner Sammlung die ich so nicht weiterempfehlen würde, welche mich aber an besondere Ereignisse aus der Jugend oder ähnliches erinnern. Diese schaffen es dann auch in meine Sammlung.
    Gerade als Kind war ich mitten in der großen goldenen Videothekenzeit aufgewachsen. Der Typ hinter der Theke war das allwissende Google der damaligen Zeit (manchmal aber auch nur die "Brigitte" die gerne mal Gerüchte mit in die neue Ausgabe packt). Damals war die Jagd nach einem "Tape" oder bestimmten Film richtig aufregend. Vor allem Filme die man eigentlich noch nicht sehen durfte. Heutzutage ist man nur ein Klick entfernt einen Film zu erwerben wohingegen es in der damaligen Zeit schon die Jagd nach gewissen Filmen selbst so ein großer Spaß war, sodass man manche Mängel in deren Qualität milder bewertet hat als heute.

    Auf der anderen Seite ist das Hobby heutzutage deutlich hochwertiger geworden. Zwar haben Filme auch damals einen knackigen Preis gehabt, dafür gibt es in der heutigen Zeit auch mehr fürs Auge. Nicht nur Bildtechnisch, sondern auch in Sachen Verpackung und Aufmachung. Es gibt mehr Inhalte welche die Filme noch besonderer machen für Fans.

    Ich werde gleich in meinem zweiten Beitrag meine erste DVD vorstellen die ich erworben habe und warum diese so besonders ist. Zwar habe ich sie durch eine Blu-Ray aufgewertet, aber die originale DVD habe ich trotzdem aus den dort beschriebenen Gründen behalten. Vielleicht habt ihr auch Lust besondere DVD/Blu-Rays mit uns hier zu teilen und uns zu erzählen warum diese so besoonders für euch ist.
     
  2. Nenad Fa

    Nenad Fa Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    8
    Cool Runnings (1993)
    DVD release: August 1999
    gekauft: Dezember 2000

    Über den Film muss ich glaube ich nicht viele Worte verlieren. Diesen hatte ich damals in der Schule das erste mal im Rahmen des "Schulkinos" gesehen welches es für uns heimatlose Nachmittagskinder eingerichtet wurde. Der Film bringt mich auch heute noch häufig zum lachen und hat so viele Momente die man nur gerne zitiert und jeder aus dem gleichen Jahrgang direkt mit einsteigen kann ("Das geht über eure Vorstellungskraft...")

    In dieser Zeit kam man als Kind aber auch nicht um Videospiele herum. Nintendo, Sega und Sonys Playstation waren die drei Lager für die man sich entscheiden konnte. In unserer Nachbarschaft reichte da das Geld, wenn überhaupt, nur für eine richtung. Ich war ein Playstation Kind erster Stunde. Dementsprechend war ich voll und ganz mit drin im monatelangen Hype um die kommende PS2. Heute kann man sich im Internet gezielter über kommende Plattformen und Techniken informieren. Damals aber war mal komplett dem ausgesetzt was man in Zeitschriften und auf dem Schulhof an Infos bekommen hat. Was ich allerdings damals überhaupt nicht beachtet habe war die folgende Funktion: Die PS2 kann DVDs abspielen.

    Am 24 November 2000 war es dann soweit. Monatelang habe ich Geld gespart und bin dann mit 1100 D-Mark (!!) morgens um 6 richtung Media Markt gelatscht welcher erst um 10 öffnen sollte. Diese clevere Idee hatten aber auch zig andere Leute. Damals wie heute funktioniert es einfach gut einen Lieferengpass anzukündigen um die Leute aus ihren Häusern zu locken.
    Ich kürze die ganze Sache ab um auf den Punkt zu kommen, es soll ja kein PS2 Thread werden. Ich habe das Gerät gekauft, mich mit einem Spiel eingedeckt, nötigem Zubehör und habe mich schon anfang Dezember richtung Weihnachtsferien verabschiedet (Dr. Holiday).

    Die DVD war mir zwar vorher schon bekannt, aber erst nachdem die PS2 herauskam merkte selbst ich wie schnell es auf einmal ging, dass es immer weniger VHS es in den Regalen gab. Ich war zu der Zeit zwar Filmfan, aber kein großer Filmsammler. Ich besaß einige original VHS, aber meistens doch selbst aufgezeichnete Sachen oder auch besondere "Geschenke" vom Videothekenmeister (Macrovision hielt uns nie auf :p ).
    Der Preis der DVDs war aber auch nicht ohne. Trotzdem fiel mir dann sofort "Cool Runnings" auf und mir fielen sofort all die tollen Erinnerungen an den Film ein. Kurzentschlossen wollte ich auch mal so eine überbewertete Technik (mein damaliger Gedanke) austesten, denn die PS2 war neben ihrer Funktion als Spielkonsole auch ein vollwertiger DVD Player. So war ich schon in der Zukunft angekommen ohne es bewusst einkalkuliert zu haben.

    Nun denn, ich hatte mich auf einen netten Film eingestellt den ich schon kannte. Ab Minute 1 war ich voll und ganz von dem neuen Medium überzeugt. Sogar heute empfinde ich den Sprung von VHS auf DVD als extremeres Erlebnis als von der DVD bzw SD auf Blu-Ray und HD.
    Neben dem astreinen Bild und Ton wurde ich mit einer Funktion vertraut die meinen kompletten Filmkonsum verändert hat, nämlich die Option Filme in ihrer Originalsprache sehen zu können. Bis dahin war ich mit den teils kultigen Synchros vieler toller Filme aufgewachsen und ich liebe einige heute noch. Aber es war eine Offenbarung die "echten" Stimmen meiner Lieblingsschauspieler zu hören. Anfangs habe ich dann noch die deutschen untertitel dazugeschaltet, im Laufe der Zeit die englischen als mein Schulenglisch immer besser wurde. Heute schaue ich US Filme hauptsächlich im Original.

    Über "Cool Runnings" wurde ich nun richtig angefixt was DVDs anging. In den Jahren darauf waren es solche Extras wie Audiokommentare der Macher und Schauspieler, Making ofs und andere Featurettes die mich mehr haben eintauchen lassen in meine Lieblingsfilme. Ich war beeindruckt von den schier unendlichen Möglichkeiten die einem diese kleine runde Scheibe ermöglicht hat.

    "Cool Runnings" ist also nicht nur ein Film den ich mit meiner tollen Kindheit verbinde, es ist auch ein Film der mich in ein neues Zeitalter des Filmkonsums geführt hat. Ich habe heute noch klar vor Augen wie ich völlig beeindruckt jede noch so kleine Funktion mit großen Augen registriert habe. Ich habe die Zeit mit der VHS geliebt, aber der Sprung in Richtung DVD war für mich eine Offenbarung. Dies ist der Grund warum "Cool Runnings" einen ganz besonderen Platz in meiner Filmsammlung inne hat. Zwar hat mich auch meine erste Blu-Ray auch begeistert welche besonders ältere Filme in neuem Glanz erstrahlen lässt. Aber weder die HD-DVD, noch Blu-Ray oder die vor kurzem eingeführten 4k Filme haben ein so großes WOW aus mir entlocken können wie meine erste DVD.

    Nun seid ihr dran... welche DVD, Blu-ray etc hat bei euch einen besonderen platz?[​IMG]
     
    Falko gefällt das.
  3. Falko

    Falko Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juli 2016
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    43
    Meine allererste DVD: "Final Fantasy – The Spirits Within"
    Die habe ich noch auf meinem damaligen Rechner geschaut und war total begeistert von den Möglichkeiten, die die digitale Scheibe bot. Kein Spulen mehr, hervorragende Bildqualität, 5.1-Sound, Kapitelwahl, Audiokommentare, verschiedene Sprachversionen und Untertitel. Das war für mich echte Science Fiction. Und erst das ganze Bonusmaterial – Tonnen an Bonusfeatures und Spielereien. Sogar Eastereggs konnte man finden. Damals dachte ich noch, diese großartige Ausstattung und Qualität würde jede DVD beinhalten. Tja und heutzutage gibt es meist nur einen Audiokommentar oder nen Trailer. Nunja – Aber "Spirits Within" hatte mich damals echt geprägt. Die nächste Anschaffung war dann "Matrix", den ich mir samt Making-of (wie funktioniert das mit der Bullet Time?) gefühlt 20 Mal hintereinander angeschaut habe :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2016
    Nenad Fa gefällt das.
  4. Revenant

    Revenant Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2016
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    18
    Meine erste DVD waren damals 3 DVDs.
    - Outbreak
    - Species
    - Das fünfte Element
    Als ich dann meine 5.1 Anlage aufgebaut hatte wanderte "Species" in den Player. So ungeduldig wie ich war flog sie nach 2 - 3 Minuten wieder raus da Soundtechnisch für mich nix passierte.
    Dann nahm ich "Outbreak" und ein breites Grinsen stellte sich bei mir ein.
    Am Anfang, als die Kamera sich Richtung Dschungel bewegte, die Dschungelgeräuschkulisse (y), auf einmal von rechts hinten nach vorne über den Kopf die Rakete, die dann vorne detonierte, die brachiale Detonation, einfach klasse :cool:...da war ich froh mich für diese medium entschieden zu haben.
    Der Film gehört nicht mehr zu meinen Lieblingsfilmen, da gibts genug bessere aber das Sounderlebnis im Wohnzimmer wird immer in Erinnerung bleiben.
    Das intensive Bonusmaterial schauen fing bei mir bei "Herr der Ringe" an...
     
    Oskar, Falko und Nenad Fa gefällt das.
  5. Nenad Fa

    Nenad Fa Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    8
    Titel: Scary Movie

    Eine weitere DVD die ich besonders mag. Diesmal allerdings nicht wegen der Technik oder gewisser Inhalte. Diese DVD bzw dieser Film erinnert mich an die besondere Kinozeit mitte/Ende der 90er Jahre. Durch das Fehlen des Internets hatten es bestimmte Filme schnell drauf der "angesagteste Scheiß" zu werden ohne dass man weiß was da auf einen zukommt.

    Im Oktober 2000 kam der Film dann in die Kinos und war mit einem "ab 16" gekennzeichnet. Zu der Zeit hat unser Kino bei recht beliebten Filmen sehr darauf geachtet, dass man auf die Altersbeschränkung schaut. In unserer Clique waren wir so zwischen 12 und 14 jahre alt.
    Ich weiß nicht mehr genau welche Filme parallel liefen, aber unsere Idee war Karten für einen anderen zu kaufen und dann rüber in den anderen Saal zu laufen wenn der Kartenabreisser wegguckt.

    Allerdings waren wir da wohl nicht die einzigen Leute mit dieser Idee. Denn wir kamen in einen vollgepackten Saal hinein wo einige sich dann sogar schon auf den Treppen einen Platz gesucht haben. Irgendwo in dieser Menge haben wir uns dann auch hingehauen. Sogar vor der ersten Reihe unten haben sich Sitztrauben gebildet. Da hatte ich das erste Mal erlebt was "vollgepackt" wirklich bedeutet. Dies alles nur für einen Film dessen kultiger Ruf sich auf dem Schulhof breit gemacht hat ohne dass nur irgendjemand etwas von ihm gesehen hätte.

    Dieses Chaos konnten dann auch die Kinobetreiber nicht wirklich bereinigen und man lies uns so den Film gucken und es war eine der lautesten und lustigsten Erfahrungen ever. Gerade in diesem speziellen Alter wo einige eindeutige Gags nochmal mehr zünden. Ein sehr intensives, wenn auch chaotisches Kinoerlebnis welches ich mit diesem Film und der dazugehörigen DVD verbinde.
    Mittlerweile ists ein "okay" Film der bei mir aber aufgrund dieses Erlebnisses dennoch einen besonderen Stellenwert hat. Besonders wenn man sich mit dem einen oder anderen aus der alten Gruppe wiedertrifft und sich daran erinnert.
    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen