„Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf“ wartet mit einer Starbesetzung der Synchronstimmen auf. Nicht nur die putzigen blauen Kerlchen sind in Deutschland überaus bekannt und beliebt, auch die Namen der deutschen Sprecher können sich wirklich sehen bzw. hören lassen.

Eine Riege deutscher Top Stars ist bei „Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf“ mit dabei: Nora Tschirner als „Schlumpfine“, Iris Berben als „Schlumpfhilde“ (die in der englischen Originalversion übrigens von keiner Geringeren als Julia Roberts gesprochen wird), Heiner Lauterbach als „Papa Schlumpf“, Christoph Maria Herbst als „Gargamel“, Lena Gercke als „Schlumpfblüte“, Jasmin Gerat als „Schlumpfsturm“, Axel Stein als „Schlaubi“, Rick Kavanian als „Hefty“, Tim Oliver Schultz als „Clumsy“, Bianca Heinicke, besser bekannt als ‚Bibi‘ vom YouTube Channel „Bibis Beauty Palace“, als „Schlumpflilie“ und Sami Slimani als „Vanity“.

In diesem komplett animierten, völlig neuen Schlumpf-Abenteuer begibt sich Schlumpfine mit einer geheimnisvollen Karte und ihren Freunden Schlaubi, Hefti und Clumsy auf eine aufregende Reise in den „Verbotenen Wald“, der voller magischer Kreaturen ist. In einem Wettlauf gegen die Zeit müssen sie das „Verlorene Dorf“ ausfindig machen, ehe der böse Zauberer Gargamel es entdeckt. Die Reise der Schlümpfe wird zur reinsten Achterbahnfahrt voller Action und Gefahren – und an ihrem Ende steht nichts Geringeres als die Enthüllung des größten Geheimnisses in der Schlumpf-Geschichte!

Deutscher Kinostart: 6. April 2017

Bildquellen:

  • „Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf“: Bild: © 2017 Sony Pictures Releasing GmbH