Wie kaum eine andere Season zuvor hat die fünfte Staffel von „Game Of Thrones“ jede Menge Fragen bei den Fans zurückgelassen: Ist John Schnee nun wirklich tot? Wenn ja, wird er dennoch wiederkehren? Wie wird Cerceis Rache am Hohen Spatz aussehen und welche Folgen löst das Schicksal ihrer Tochter aus? Und wie wird es Daenerys bei den Dothraki ergehen? Bekommt sie ihre Drachen in den Griff? Wie geht es mit Sansa, Arya und im Norden mit den Weißen Wanderern weiter? Und kommt es nun endlich zur finalen Schlacht um den Eisernen Thron?

Nachdem Fans nun fast ein ganzes Jahr Zeit hatten, darüber unzählige Fan-Theorien zu entwickeln, ist die Auflösung nun zum Greifen nah. Denn in wenigen Stunden feiert die sechste Season endlich Premiere beim US-Sender HBO. Dabei dürfen sich Fans auf insgesamt zehn neue Folgen freuen, die ab diesem Sonntag (24. April) bei HBO das Licht der TV-Welt erblicken.

Die Spannung dürfte dabei höher sein als jemals zuvor, hatte der US-Sender, der die Hit-Serie auch produziert, diesmal sogar darauf verzichtet, der Presse vorab Screener zur Verfügung zu stellen. Grund dafür war die Tatsache, dass im vergangenen Jahr vier Episoden noch vorm Start der fünften Season im Internet aufgetaucht waren. Um das diesmal zu verhindern, hat HBO darauf verzichtet, die Presse schon mal einen Blick vorab auf die Staffel werfen zu lassen.

Auch deutsche Fans können direkt mitfiebern, wenn der Kampf um den Eisernen Thron weitergeht. Denn parallel zur US-Premiere holt der deutsche Pay-TV-Anbieter Sky die neuen Folgen direkt über den Teich und bietet sie wahlweise in der englischen Originalversion oder in deutscher Synchronisation über Sky On Demand, Sky Go und Sky Online zum Abruf an. Wer live dabei sein will, muss allerdings mitten in der Nacht einschalten, denn die Episoden werden hierzulande gegen 3.00 Uhr morgens am Montag verfügbar.

Doch auch Freunde der linearen Ausstrahlung müssen in diesem Jahr gar nicht lang warten. Denn schon am gleichen Tag startet die neue Folge auch auf Sky Atlantic HD – ebenfalls wahlweise mit englischem oder deutschem Ton. Ab dem 25. April sind die zehn neuen Folgen dann immer montags um 21.00 Uhr auf dem Sender zu sehen.

Für „Game Of Thrones“-Fans dürfte das TV-Programm damit in den nächsten Wochen wieder gerettet sein, ehe erneut die lange Zeit des Wartens beginnt. Denn zu Ende ist „Game Of Thrones“ mit Staffel sechs noch nicht. Wie HBO erst am Freitag verkündete, wurde für 2017 nun offiziell eine siebte Staffel bestellt – durchaus ein Grund zur Freude, doch es gibt auch einen Wehrmutstropfen: Die Schöpfer der Serie wollen die Fantasy-Saga dann in nur noch 13 Episoden zu Ende bringen, aufgeteilt in zwei Staffeln mit nur noch 6 bzw. 7 Episoden. Zumindest für zwei Jahre wird Fans die Serie also noch erhalten bleiben.

Bildquellen:

  • Game_Of_Thrones_Staffel6_Sky: © Sky Deutschland, © 2016 Home Box Office Inc. All rights reserved.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*