Ein Film über das Erwachsenwerden ist „The Florida Project“ und eine ungewöhnliche Mutter-Tochter-Beziehung. Ein positiver Film in einer verwirrten, chaotischen Welt. William Defoe wurde am 24. Januar für seine Rolle als empathischer Motelmanager Bobby für den Oscar als bester Nebendarsteller nominiert. 

Orlando, Florida: Moonee (Brooklynn Prince) ist erst sechs Jahre alt und hat bereits ein höllisches Temperament. Nur wenige Meilen entfernt vom Eingang zu Disneyworld wächst sie in „The Magic Castle Motel“ an einem vielbefahrenen Highway auf. Ihre frühreifen Streiche scheinen Halley (Bria Vinaite), ihre sehr junge Mutter, kaum zu beunruhigen. Da, wie bei allen Bewohnern des Motels “Magic Castle“, ihre finanzielle Lage nicht gerade rosig ist, ist sie gezwungen, auf mehr oder weniger anständige Weise ihre wilde Tochter und sich selbst durchs Leben zu hieven. Moonee und ihre gleichaltrigen Freunde erklären derweil unter den wachsamen Augen des Motelmanagers Bobby (Willem Dafoe) die Welt um sich herum zu einem großen Abenteuerspielplatz…

The Florida ProjectNach „Tangerine“, dem ersten komplett mit einem iPhone gedrehten Film, liefert Baker mit „The Florida Project“ sein auf 35mm gedrehtes Meisterwerk ab und entführt das Publikum in eine faszinierende Märchenwelt, die nicht realistischer sein könnte. Neben der überragenden Jungschauspielerin Brooklynn Prince als Moonee und der Laiendarstellerin Bria Vinaite als Halley brilliert die Hollywood-Legende Willem Dafoe(„The Grand Budapest Hotel“, „Antichrist“) in „The Florida Project“ in einer seiner außergewöhnlichsten Rollen.

Dafür wurde der Darsteller von den US-amerikanischen Kritikervereinigungen, darunter die Los Angeles Film Critics Association, die New York Film Critics Association und das National Board of Review, mehrfach mit Preisen für seine schauspielerische Leistung bedacht. „The Florida Project“ wurde außerdem vom San Francisco Film Critics Circle und der Toronto Film Critics Association als bester Film 2017 ausgezeichnet. Neben der Oscar-Nominierung wurde Willem Dafoe auch bei den diesjährigen BAFTA-Awards, deren Verleihung am 17. Februar in London stattfindet, als bester Nebendarsteller nominiert.

Auf dem Filmfest Hamburg mit dem „Kritikerfilmpreis“ ausgezeichnet startet „The Florida Project“ hierzulande offiziell am 15. März in den Kinos.

Bildquellen:

  • „The Florida Project“ – Cover: Bild: © 2017 PROKINO Filmverleih GmbH
  • The_Florida_Project: © 2017 PROKINO Filmverleih GmbH

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*