„Der geilste Tag“ kommt am 25. Februar in die Kinos. Co-Produzent Matthias Schweighöfer („Schlussmacher“, „Rubbeldiekatz“, „Der Nanny“) und Regisseur Florian David Fitz („Vincent will meer“, „Jesus liebt mich“, „Männerherzen“) übernahmen auch gleich die Hauptrollen in der schwarzen Komödie, die bereits im Vorfeld für große Aufmerksamkeit sorgte. Die beiden deutschen Vorzeigeschauspieler erzählen im Gespräch mit Likemovies-Herausgeber Torsten Herres vom Zwang zur Freiheit, dem Ausnahmezustand bei den Dreharbeiten in Afrika und vom geilsten Film 2016.

 

Likemovies: Herr Schweighöfer, was war Ihr „geilster Tag“ beim Dreh zum Film?

Matthias Schweighöfer: Florian David Fitz zu küssen… (lacht). Nein, es war wirklich jeder Tag großartig, vor allem in Südafrika. Die Tage, an denen wir mit dem Bus durch diese unglaublich schöne Landschaft gefahren sind, werde ich nie vergessen.

Likemovies: …und was war nicht so geil oder lief gänzlich anders als bei anderen Ihrer Filme?

Schweighöfer: Das kann man so nicht beantworten. Jeder Film hat seine eigene Dynamik mit Höhen und Tiefen. Zum Thema Höhe kann ich nur sagen, ich mag auch Länder, in die ich mit dem Auto reisen kann und auf den Kran muss ich auch nicht unbedingt noch einmal.

Likemovies: Was hat Sie am Drehort Südafrika am meisten beeindruckt?

Schweighöfer: Die Menschen mit Ihrer Gastfreundschaft und natürlich diese unfassbare Schönheit der Natur. Es war eine großartige Erfahrung, ein anderer Kontinent, eine komplett andere Kultur und ich war permanent neu beeindruckt.

Likemovies: Herr Fitz, warum war eine solch tragische Komödie für Sie reizvoll? Hat Deutschland genug von rein lustiger Comedy?

Florian David Fitz: Na, wir haben jetzt ja kein neues Genre erfunden. Ich finde eine Komödie über ein weitläufig als tragisch angesehenes Thema auf jeden Fall reizvoller als eine Komödie über eine Komödie. Der harte Kern gibt der Komödie doch erst die nötige Basis, um befreit zu lachen.

Likemovies: Sollten wir mehr über den Tod in Filmen sprechen?

Fitz: Nö, der Tod ist ja seit Anbeginn der Menschheit Teil von Erzählungen, weil er uns so spannende Fragen stellt. Schön ist es vielleicht, mal nicht so besorgt mit eingeklemmten Schwanz um das Thema herumzustreichen. Man darf lachen, man darf weinen, alles wunderbar. Mich stört nur das heilige, verdruckste.

Der_geilste_Tag_Szene2Likemovies: Es geht auch um Angstfreiheit in der Geschichte. Ist uns bei allen Sorgen der natürliche Umgang mit Freiheit vielleicht ein Stück weit verloren gegangen?

Fitz: Das Lustigste ist ja, dass die Freiheit ja auch schon wieder eine Art Zwang geworden ist. Man wird ja ganz nervös, wenn man unter den ganz großen Möglichkeiten bleibt, die uns da so von allen Seiten angedient werden. Ich glaube, man kann sich ab und an die Frage stellen, wie viel der ganzen Sorgen eigentlich Gedanken sind, und wie viele real und konkret. Die meisten sind nämlich im Kopf. Da macht so ein Weckruf der Natur mal ganz schnell Platz im Kopf. Da sind die ganzen Gedanken und Sorgen dann plötzlich nicht mehr so wichtig.

Likemovies: Wir sprachen schon davon, Sie haben in Südafrika gedreht. Es war sicherlich vor Ort recht warm. Herr Schweighöfer genießt den Ruf, sich in der einen oder anderen Filmrolle in der Vergangenheit teilweise entblößt zu haben. Durfte er bei „Der geilste Tag“ dieser Tradition treu bleiben?

Fitz: Erstaunlicherweise musste er dazu gezwungen werden. Ich dachte, er freut sich drüber, aber weit gefehlt.

Likemovies: Der Film erzählt von zwei Männern im Ausnahmezustand. Gab es den auch mal bei den Drehabeiten?

Fitz: Dreharbeiten sind eigentlich permantenter Umgang mit dem Ausnahmezustand. Man kann sagen, die Abenteuer vor der Kamera spiegeln die Abenteuer dahinter.

Likemovies: Herr Schweighöfer, Regisseur Florian David Fitz ist auch ihr Schauspiel-Gegenpart im Film. Was unterscheidet denn den Regisseur Florian David Fitz vom Regisseur Matthias Schweighöfer? Sie haben ja einschlägige Erfahrungen in Regiearbeit ebenfalls erfolgreicher Filme.

Schweighöfer: Ich denke, es gibt zwischen allen Regisseuren Unterschiede, und klar kommt man während der Dreharbeiten an einen Punkt, an dem man sich denkt, das würde ich aber so oder anders machen. Man muss sich dann aber sagen: ok, es ist sein Film und seine Vision. Aber ich konnte trotzdem auch mal meine Ideen geben. Und so wie es war, hat es super funktioniert.

Likemovies: Mit wem würden Sie persönlich denn ausbrechen, so Sie es müssten? Wen würden Sie mit nach Afrika nehmen?

Schweighöfer: Meine Kinder.

Likemovies: Sie spielen im Film den Pianisten Andi. Der Umgang mit Musik ist Ihnen ja nicht fremd. War es daher leicht, sich in diese eher musisch angelegte Figur Andi hineinzudenken oder ist Andi mehr als nur ein sensibler Typ?

Der_geilste_Tag_Szene1

Schweighöfer: Andi ist mehr als nur ein sensibler Typ, die Frage ist ja auch, ob er schon immer so sensibel war oder ob er es erst durch die Krankheit geworden ist. Und letztendlich zeigt er sich ja dann auch von einer sehr „kämpferischen“ Seite, der nicht aufgeben will und etwas erleben möchte, in dem die Musik dann auch gar keine Rolle mehr spielt.

Likemovies: Wird es denn nun „der geilste Film 2016“ oder sind weitere Projekte 2016 in der Pipeline, die ebenso Anrecht auf solch eine Auszeichnung hätten?

Schweighöfer: Es wird der geilste Film 2016. Was für eine Frage…

Likemovies: Der Kinostart ist am 25. Februar. Wenig später erscheinen bekanntlich DVD und Blu-ray Disc, es gibt die Verwertung linear und on Demand im Pay-TV und später den Film im Free-TV. Erleidet das Kino 2016 durch die schnelle Verwertungskette weitere Rückgänge?

Schweighöfer: Dazu kann ich nur sagen: Die Kinotour ist bereits jetzt ausverkauft, die Menschen fiebern dem Film entgegen und toll, dass es noch weitere Verwertungsmöglichkeiten gibt.

Likemovies: Wie viele Zuschauer werden den Film in Deutschland im Kino sehen? Was schätzen Sie?

Schweighöfer: Alle, die reingehen. Im Ernst, wir hoffen natürlich sehr, sehr viele.

Likemovies: Wir drücken die Daumen und bedanken uns für das Gespräch.

Bildquellen:

  • Der_geilste_Tag_Szene3: © Warner Bros. Ent.
  • Der_geilste_Tag_Szene2: © Warner Bros. Ent.
  • Der_geilste_Tag_Szene1: © Warner Bros. Ent.
  • Der_geilste_Tag: © Warner Bros. Ent.

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*