„Pokémon Meisterdetektiv Pikachu“ ist das allererste Live-Action Pokémon-Abenteuer. Der Film mit Ryan Reynolds als Meisterdetektiv Pikachu basiert auf der beliebten Pokémon-Marke.

Jetzt können die Fans Pikachu auf der Kinoleinwand erleben wie nie zuvor: als Privatdetektiv Pikachu, ein Pokémon wie kein anderes. Der Film inszeniert außerdem noch viele weitere beliebte Pokémon, jedes mit ganz eigenen Merkmalen und eigener Persönlichkeit.

Die Story nimmt ihren Anfang, als der Top-Privatdetektiv Harry Goodman auf mysteriöse Art verschwindet, woraufhin sein 21 Jahre alter Sohn Tim sich aufmacht, um herauszufinden, was geschah. Unterstützt wird er von Harrys früherem Pokémon-Partner Pikachu: einem wahnsinnig komischen, frotzelnden, liebenswerten Super-Spürhund, der sich selber nicht versteht. Als sie erkennen, dass sie auf eine einzigartige Art und Weise miteinander kommunizieren können, schließen sich Tim und Pikachu zusammen und begeben sich auf ein packendes Abenteuer, um die geheimnisvollen Machenschaften zu entwirren. Auf der Jagd nach Hinweisen in den neonbeleuchteten Straßen von Ryme City – einer wuchernden modernen Metropole, in der Menschen und Pokémon Seite an Seite in einer hyperrealistischen Live-Action-Welt leben – treffen sie auf diverse Pokémon und decken eine schockierende Verschwörung auf, die die friedliche Koexistenz beenden könnte und das gesamte Pokémon-Universum in Gefahr bringt.

In „Pokémon Meisterdetektiv Pikachu“ sind in weiteren Rollen zu sehen: Justice Smith („Jurassic World: Das gefallene Königreich“) als Tim und Kathryn Newton („Lady Bird“, TV- Serie „Big Little Lies“) als Lucy, eine Nachwuchsreporterin auf den Spuren ihrer ersten großen Story, sowie Suki Waterhouse („Die Bestimmung – Insurgent“), Omar Chaparro („Overboard“), Chris Geere (TV-Serie „Modern Family“) und Rita Ora, mit dem Oscar-Kandidaten Ken Watanabe („Last Samurai“) und Bill Nighy („Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1“).

Rob Letterman („Gänsehaut“, „Monsters vs. Aliens“) führte Regie nach einer Story von Dan Hernandez & Benji Samit und Nicole Perlman; das Drehbuch ist von Dan Hernandez & Benji Samit und Rob Letterman und Derek Conolly basierend auf dem Videospiel „Meisterdetektiv Pikachu“, das von Creatures Inc. entwickelt wurde. 

Pokémon wurde 1996 veröffentlicht und traf auf ein überwältigendes Echo, mittlerweile ist die Marke Pokémon eine globale Sensation, die ein solides Gaming Fandom mit weltweit mehr als 324 Millionen verkauften Einheiten umfasst; das Sammelkartenspiel ist in elf Sprachen erhältlich und wurde mehr als 25,7 Milliarden Mal verkauft; die Anime-Fernsehserie ist in mehr als 160 Ländern zu sehen; außerdem gibt es über 20 Animationsfilme, Bücher, Manga-Comics, Musik, Spielzeug, Merchandise und Apps, darunter das äußerst beliebte „Pokémon GO“, das über 850 Millionen Mal runtergeladen wurde und von Fans jeden Alters auf der ganzen Welt gespielt wird.

„Pokémon Meisterdetektiv Pikachu“ läuft seit dem 10. Mai 2019 bundesweit in den Kinos.

Bildquellen:

  • Pokémon: ©Warner Brothers