Anlässlich der 66. Berlinale folgten mehr als 1.000 Gäste aus Film, Medien und Politik der Einladung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Filmstiftungs-Geschäftsführerin Petra Müller in die NRW-Landesvertretung in Berlin.

Im Mittelpunkt des Abends standen die Teams und Stars der 26 filmstiftungsgeförderten Produktionen, die in den offiziellen Reihen der Berlinale zu sehen waren. Unter den Gästen:  Stefan Arndt, Lea van Acken, Margarita Broich, die European Shooting Stars 2016, Alice Dwyer, Anke Engelke, Maria Furtwängler, Martina Gedeck, Oda Jaune, Sebastian Koch, Stefan Konarske,  Nicolette Krebitz,  Maximilian Leo, Joachim von Mengershausen, Anna Maria Mühe, Jannis Niewöhner, Ulrich Noethen, Christiane Paul, Vincent Pérez, Uli Putz, Michael Souvignier, Tom Tykwer, Sönke Wortmann sowie NRW-Medienminister Franz-Josef Lersch-Mense, WDR-Indendant Tom Buhrow, der Filmstiftungs-Aufsichtsratsvorsitzende Werner Schwaderlapp, der Vorsitzende des Landtagsausschusses für Kultur und Medien Karl Schultheis und NRW-Medienstaatssekretär Marc Jan Eumann.

Mit dem Empfang startet NRW in ein Jubiläumsjahr: 2016 wird das Land 70 Jahre und die Filmstiftung 25 Jahre alt.

Bildquellen:

  • Film- und Medienstiftung NRW GmbH: © Film- und Medienstiftung NRW