Ein Mann, ein Pferd und das Meer: „Poldark“ hat Großbritannien im Sturm erobert - jetzt ist Deutschland an der Reihe: Ab 26. Juli immer dienstags ab 20.15 Uhr als deutsche TV-Premiere auf Sony Entertainment Television; später dann auf Abruf u.a. in der TV-Mediathek „Entertain“ und über die Unitymedia-Videothek.

„Poldark“ hat ein ganzes Königreich in Ekstase versetzt. Das in Großbritannien auf BBC One gezeigte „Period Drama“ soll ab 26. Juli nun auch Deutschland erobern. Die Geschichte des totgeglaubten Ross Poldark (Aidan Turner), der 1783 aus dem Krieg in sein geliebtes Cornwall zurückkehrt, um sich ein neues Leben aufzubauen, elektrisiert Zuschauer weltweit und wird von der Presse gefeiert.

Fantastische Stars, kluge Dialoge, grandiose Ausstattung und natürlich die Cornwallsche Landschaft – die aufwändige Umsetzung der erfolgreichen Romanreihe von Winston Graham überzeugt in vielen Bereichen auf ganzer Linie. Begleitet wird die leidenschaftliche Liebesgeschichte von der gefühlvollen Musik von Oscar-Preisträgerin Anne Dudley. Wie sehr „Poldark“ begeistert, zeigt auch die aktuelle Nominierung für den begehrten Publikumspreis bei den BAFTA TV Awards.

So stark ist die Wirkung der Serie, dass eine euphorisierte Branche den Begriff „Poldark effect“ prägte. Er bezeichnet den von „Poldark“ ausgelösten Tourismusboom und die explodierenden Immobilienpreise im malerischen Cornwall. Selbst Premierminister David Cameron reiste mit seiner Gattin zu jenen romantischen Klippen, an denen Aidan Turner alias Ross Poldark auf dem edlen Hengst Seamus am Meer entlang galoppiert.

Sittengemälde Großbritanniens im Jahr 1783

Sinkende Löhne, steigende Preise, Großbritannien ächzt im eisernen Griff der Krise – lediglich die Banker sind obenauf. Im Jahr 1783 kehrt Ross Poldark (Aidan Turner) vom Unabhängigkeitskrieg zurück, um festzustellen, dass in Cornwall nichts mehr ist wie es war. Sein Vater ist tot, der Familienbesitz mitsamt der dazugehörigen Minen heruntergewirtschaftet und verschuldet. Noch dazu ist Elisabeth, die Liebe seines Lebens, mit einem anderen verlobt. Am Abend seiner Heimkehr platzt er in ihre Verlobungsfeier und erfährt dort, dass sie in wenigen Wochen seinen Cousin Francis heiraten wird.

Trotz dieser Rückschläge und einem Berg Schulden möchte Ross seine Heimat nicht verlassen. Er ist fest dazu entschlossen, sein Erbe wiederaufzubauen und die Zinnminen seiner Familie wieder in Betrieb zu nehmen. Ross ist ein Mann von Ehre mit starkem Sinn für soziale Gerechtigkeit und so liegt ihm auch das Wohl der ehemaligen Minenarbeiter am Herzen. Schon bald gerät er deswegen in Konflikt mit dem Adel.

Und auch sein Privatleben ist ein großes Chaos. Er rettet das junge Mädchen Demelza aus den Fängen ihres alkoholkranken und brutalen Vaters und stellt sie als Dienstmädchen ein. Mit der Zeit wird sie unentbehrlich für ihn. Er verliebt sich heftig, doch mit einem Teil seines Herzens liebt er immer noch die schöne Elisabeth. So ist Poldark hin- und hergerissen zwischen zwei Frauen und zwei sozialen Schichten.

Die 1. Staffel von „Poldark“ lief 2015 auf BBC1, die 2. Staffel ist für Herbst 2016 angekündigt. In den USA war die 1. Staffel im Sommer des vergangenen Jahres zu sehen.

Bildquellen:

  • Poldark: Bild: © Mammoth Screen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*