Alamode Film geht mit zwei Filmen in das alljährliche Rennen um die Oscars. Nominiert sind der Berlinale Gewinner „Körper und Seele“ der ungarischen Regisseurin Ildikó Enyedi sowie der Cannes-Gewinner „The Square“ des schwedischen Regisseurs Ruben Östlund um den Oscar für den besten fremdsprachigen Film.

„Körper und Seele“ 

Körper und SeeleDie introvertierte Maria (Alexandra Borbély) und ihr neuer Kollege Endre (Géza Morcsányi) stellen durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen. Die Presse ist dem Film wohl gesonnen. Spiegel Online spricht von einem fantasievollen Film über das Zwischenmenschliche und sich dem Gegenüber zu öffnen.

Der Berlinale Gewinner erzählt die außergewöhnliche Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen in kunstvoller Bildsprache und mit feinsinnig-lakonischem Humor. Es ist die Mischung aus poetischer Zartheit und existenzieller Intensität, die „Körper und Seele“ so besonders macht und die von den beiden Hauptdarstellern eindrucksvoll vermittelt wird.

„The Square“

Christian (Claes Bang) ist der smarte Kurator eines großen Museums in Stockholm. Die nächste spektakuläre Ausstellung, die er vorbereitet, ist „The Square“. Es handelt sich um einen Platz, der als moralische Schutzzone fungieren und das schwindende Vertrauen in die Gemeinschaft hinterfragen soll. Doch wie bei den meisten modernen Menschen reicht auch bei Christian das Vertrauen nicht weit – er wohnt abgeschottet in einem stylishen Apartment und würde seinen Tesla nicht unbeaufsichtigt in einer zwielichtigen Gegend parken. Als Christian ausgeraubt wird und ihm kurz darauf die provokante Medienkampagne zu „The Square“ um die Ohren fliegt, geraten sein Selbstverständnis wie auch sein Gesellschaftsbild schwer ins Wanken.

Die Oscars 2018 finden am 4. März im Dolby Theatre in Los Angeles statt. Eine Übersicht über die gesamten Nominierungen der 90. Oscarverleihung finden Sie hier

„The Square“ erscheint am 23. März u.a. bei Amazon im Heimkino.

Bildquellen:

  • „Körper und Seele“ – Plakat: Bild: © 2017 Alamodefilm. Alle Rechte vorbehalten.
  • The_Square: © 2018 Alamodefilm. Alle Rechte vorbehalten.