Seit Beginn seiner Karriere spielte Gerard Butler sich in den unterschiedlichsten Rollen in die Herzen des Kinopublikums: an der Seite von Katherine Heigl in „Die nackte Wahrheit“, mit Jodie Foster und Abigail Breslin im Abenteuerfilm „Die Insel der Abenteuer“, im Filmdrama „P.S. Ich liebe Dich“ neben Hilary Swank und mit Angelina Jolie in „Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens“. Den großen Durchbruch feierte er jedoch 2007 in der Comicverfilmung „300“ als König Leonidas, die weltweit über 450 Millionen US-Dollar einspielte und einer der erfolgreichsten Filme des Jahres war.

Seine markante Stimme lieh der gebürtige Schotte einem der Hauptcharaktere des mehrfach preisgekrönten Animationsfilms „Drachenzähmen leicht gemacht 2“, in dem auch Hollywoodkollegen wie Cate Blanchett und Jonah Hill zu hören waren. Ab Mitte März ist Butler dann wieder als Agent Mike Banning in „London Has Fallen“ zu sehen, der Fortsetzung des Blockbusters „Olympus Has Fallen“ aus dem Jahr 2013. Nur ein paar Wochen später startet das Fantasy-Epos „Gods of Egypt“ mit ihm in der Hauptrolle. Und im nächsten Jahr dann wird der Leinwandstar mit Ed Harris und Andy Garcia im Science-Fiction-Thriller „Geostorm“ zu sehen sein.

Die Goldene Kamera als „Bester Schauspieler International“ wird er persönlich in Empfang nehmen. Die von Thomas Gottschalk moderierte Gala wird am 6. Februar ab 20:15 Uhr live im ZDF übertragen.

Bildquellen:

  • Die Goldene Kamera: © ZDF, Arne Weychardt/Hörzu