Der Kommissar und das liebe Meer, davon gitb es schon mehrfach Krimiserien. Bei "Kommissar Dupin: Bretonische Flut" kommt noch der Reiz der Region an der äußersten nordwestlichen Spitze Frankreichs hinzu. Das Land ist nur die eine Hälfte der Anziehungskraft, die Menschen dieses Landstrichs üben eine weitere Faszination auf die Besucher der Gegend aus. Dem Kommissar Dupin geht es nicht viel anders, auch er muss nach seiner Versetzung sich mit den Menschen und deren Charakter arrangieren. Für einen Kommissar aus Paris sicherlich kein einfaches Unterfangen. Aber das amcht auch den Reiz dieser Krimireihe aus und so geht der Ermittler uneirrt auf die Suche nach den Mördern. Die DVD und Blu-ray von Tiberius Film kommt am 8. November 2018 in den Verkauf.

In den Markthallen von Douarnenez ist man grausame Anblicke gewohnt, wenn die Fischabfälle des Tages auf zu einem Müllberg aufgehäuft werden. Aber an diesem Morgen ist der Anblick durch einen grausigen Leichenfund um ein vielfaches grässlicher. Die Fischerin Céline wurde durch einen Schnitt quer durch ihre Kehle ermordet. Kommissar Dupin wird zum Tatort gerufen und nimmt sofort die Ermittlungen auf. Die junge Fischerin stammt von der rauen Île de Sein. Dort wird kurz darauf eine zweite Leiche gefunden. Wieder ist es eine junge Frau, der die Kehle durchtrennt wurde.

Die beiden Opfer, Céline und Laetitia, waren ein frisch verliebtes Paar. Es stellt sich dei Frage, wer hätte dem Paar nach dem Leben trachten sollen? Ist es vielleicht Célines Exfreund Luc, der mit der Trennung wegen einer anderen Frau überfordert auf Racxhefeldzug gegangen ist? Doch Kommissar Dupin will nicht so recht an die Schuld des jungen Mannes glauben, der auf den Polizisten einen verstörten Eindruck macht. Da kommt schon eher der Großfischer Charles Morin in Frage, dessen rücksichtsloser und industriell betriebener Fischfang von den beiden Umweltschützerinnen Laetitia und Céline heftig bekämpft wurde. Der Kommissar steigt immer tiefer in die Ermittlungen ein, ohne stichhaltige Gründe für die Morde zu finden. Beide Kriminalfälle scheint zu rätselhaft, als dass die Aufklärung so einfach wäre. Muss er vielleicht die Lösung ganz woanders suchen? Vielleicht liegt der Grund für die Morde in den Mythen um die versunkene Stadt Ys. Beide Frauen waren von der Geschichte um die versunkene Stadt fasziniert.

Details zur Blu-ray „Kommissar Dupin: Bretonische Flut“

  • Kommissar Dupin: Bretonische FlutExtras: Interviews mit den Hauptdarstellern und Produzenten, Trailer
  • Genre: Krimi
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Produktionsland: Deutschland
  • Produktionsjahr: 2017
  • Regie: Thomas Roth
  • Darsteller: Annika Blendl, Jan Georg Schütte, Ludwig Blochberger, Pasquale Aleardi, Arnd Klawitter, Ludger Pistor, Christian Redl, Julius Feldmeier
  • Sprache/Ton: Deutsch (DTS-HD Master Audio 2.0)
  • Bild/Auflösung: 2,35:1 (1080i/50 HD)
  • Laufzeit: ca. 90 Minuten

Bildquellen:

  • „Kommissar Dupin: Bretonische Flut“ – Cover: Bild: (c) Tiberius Film GmbH
  • „Kommissar Dupin: Bretonische Flut“ – Szene: Bild: (c) Tiberius Film GmbH