In "X-Men: Dark Phoenix" müssen sich die Superhelden ihrem stärksten und mächtigsten Gegner stellen. Als wäre das noch nicht genug, kommt der neue Angsteinflößende Gegner auch noch aus ihren eigenen Reihen. Die Gruppe war einst wie eine Familie. Doch nun müssen sie mitansehen, wie die ihre emotionalen Verbindungen auseinanderbrechen. Der Zusammenhalt des Teams und damit der Schutz des Planeten ist gefährdet. Die Spannung steigt bis zum Kinostart am 6. Juni 2019.

Jean Grey hat es bei der ihrer letzten Rettungsmission im All schwer erwischt. Beinahe wurde sie im Einsatz getötet, dann aber von einer unbekannten kosmischen Kraft getroffen und vor dem sicheren Tod bewahrt. Nach ihrer Rückkehr von der gefährlichen Mission wurden diese Kräfte immer stärker, aber auch instabiler und für sie kaum kontrollierbar. Jean bekämpft die Macht, die in ihr wohnt mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln. Aber sie versteht nicht, was in ihr vorgeht. Mal übernehmen die neuen Kräfte die Oberhand, ein anderes Mal kann sie die Macht in ihrem Körper wieder unter Kontrolle bringen. Der wiederkehrende Kontrollverlust führt dazu, dass sie die ihr nahestehenden Menschen brüskiert und verletzt. 

Dark PhoenixDie X-Men sind gefordert, wieder einen Weg zu alter Stärke zu finden. Es geht dabei nicht nur um den Machterhalt oder Jeans Seele, sondern auch die Sicherheit des Planeten. Jeans unkontrollierbare Macht scheint nur der Vorbote einer Alien-Invasion zu sein, mit dem Ziel, die Galaxie beherrschen zu wollen.

Details zu „X-Men: Dark Phoenix“

  • Regisseur: Simon Kinberg
  • Produzenten: Simon Kinberg
  • Drehbuch: Simon Kinberg, Hutch Parker, Lauren Shuler Donner
  • Besetzung: Sophie Turner, Jennifer Lawrence, Tye Sheridan, Jessica Chastain, Michael Fassbender, James McAvoy, Nicholas Hoult
  • Kinostart: Donnerstag, 6. Juni 2019

Bildquellen:

  • „X-Men: Dark Phoenix“ – Plakat: Bild: © 2017 Twentieth Century Fox
  • „X-Men: Dark Phoenix“ – Szene: Bild: © 2017 Twentieth Century Fox