Die massenweise Einwanderung von Flüchtlingen und Migranten aus muslimisch geprägten Ländern ist ein Brand aktuelles Thema in Europa. Michel Houellebecq zeichnete in seinem Roman ein düsteres, provokantes Szenario von einem Europa in der Identitätskrise. Er legt die Finger in die Wunde, die der Flüchtlingsstrom in der Gesellschaft hinterlassen hat und zwingt seine Leser sich aktiv mit den drohenden Problemen auseinanderzusetzen. Unsere Freiheitswerte sind nicht selbstverständlich. "Unterwerfung" erscheint bei Studio Hamburg Enterprises. Es bringt die Verfilmung des umstrittenen Romanbestsellers unter der Regie von Titus Selge am 29. Juni 2018 auf DVD in den Handel

Der Film „Unterwerfung“ spielt im Paris des Jahres 2022. Unser Protagonist François (Edgar Selge) geht wie gewohnt seiner Arbeit als Dozent in der Pariser Universität Sorbonne nach. Nebenbei führt der Literaturwissenschaftler und Trinker Beziehungen zu meist jüngeren Frauen, die er geschickt auf ein Jahr befristet. Damit geht er keine großen Kompromisse ein, macht sich nicht abhängig und entgeht der Problemen, die eine Partnerschaft in seinen Augen mit sich bringt. Damit lebt er einigermaßen zufrieden bis glücklich und problemlos.

Alles läuft seinen Gang bis zu dem Tag, als der charismatische muslimische Politiker Mohamed Ben Abbes in Frankreich Staatspräsident wird. Über Nacht wird das Patriarchat und die Polygamie eingeführt. Der Literaturprofessor François verliert gleichzeitig seine Anstellung an der Universität. In seiner zunehmenden Vereinsamung erreicht ihn das Angebot des Rektors Rediger (Matthias Brandt), seine Lehrtätigkeit an der Universität wieder aufzunehmen, unter einer Bedingung: Er muss zum Islam konvertieren.

Die Geschichte eines vom Islam beherrschten Staates basiert auf dem Erfolgsroman des französischen Schriftstellers Michel Houellebecqs. Mit „Unterwerfung“ nun eine Verfilmung ins Fernsehen, die als politische Fiktion den Roman als Grundlage hat. Kurz nach der Ausstrahlung soll auch die DVD erhältlich sein.

Michel Houellebecq beschreibt in „Unterwerfung“, mit welcher erschreckenden Leichtigkeit eine westliche Gesellschaft in naher Zukunft bereit ist, zentrale Werte über Bord zu werfen und sich schleichend islamisiert. Grandios dargestellt von Edgar Selge, der schon 2016 im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg mit der Bühnenfassung von „Unterwerfung“ unter der Regie von Karin Beier große Erfolge feierte.

Der Film „Unterwerfung“ kombiniert den intensiven Bühnenmonolog des Erzählers François mit einzelnen Situationen als Filmhandlung im Paris einer nahen Zukunft und schafft es damit den Film zu einem außergewöhnlichen Format zu machen.

Die TV- Ausstrahlung „Unterwerfung“ – einer NFP Neue Film Produktion im Auftrag des rbb – erfolgt zur Primetime am Mittwoch, 6. Juni 2018, um 20:15 Uhr im Ersten als Programmbestandteils eines Themenabends. Direkt im Anschluss an die Ausstrahlung diskutiert Sandra Maischberger. Studio Hamburg Enterprises veröffentlicht „Unterwerfung“ am 29. Juni 2018 auf DVD.

Unterwerfung Details zur DVD „Unterwerfung“

  • Lieferumfang: 1 DVD
  • Genre: TV-Film / Drama
  • Produktionsjahr: 2018
  • Laufzeit: 90 Minuten
  • Bildformat: 16:9
  • Tonformat: DD 2.0 Stereo
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: ab 12 Jahren
  • UVP: 12,95 €
  • EAN: 4052912111127

Bildquellen:

  • „Unterwerfung“ – Cover: Bild: © 2018 Studio Hamburg Enterprises GmbH
  • „Unterwerfung“ – Szene: Bild: © 2018 Studio Hamburg Enterprises GmbH