Die Restaurierung von Roegs Meisterwerk „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ fand unter der Schirmherrschaft des Kamerachefs Anthony B. Richmond statt. Hierfür wurde die Originalnegative in 4K abgetastet um eine Filmqualität zu schaffen, die sich mit jedem aktuellen Kinorelease messen kann. Richmond persönlich führte die Farbkorrektur durch.

Nach dem Unfalltod ihrer kleinen Tochter lebt das Ehepaar John und Laura Baxter in Trauer. Um über den Verlust hinweg zu kommen, begleitet Laura ihren Mann nach Venedig, wo John die Restauration einer Kirche beaufsichtigt. Alle Erholung verfliegt jedoch, als Laura die Bekanntschaft zweier mysteriöser Schwestern macht, die behaupten, mit den Toten in Kontakt zu stehen, während John mehr und mehr von unheimlichen Visionen heimgesucht wird. Mit seinem bekanntesten Film schuf Nicolas Roeg ein zeitloses Meisterwerk des psychologischen Horrors. Atmosphärisch dicht inszeniert er die Lagunenstadt Venedig als Schauplatz eines unaufhaltsamen Alptraums, der die Grenzen von Realität und Fantasie verschwimmen lässt.

Wenn die Gondeln Trauer tragen“ erscheint am 1. August im Heimkino. 

 

Bildquellen:

  • Wenn_die_Gondeln_Trauer_tragen: ©Studiocanal