Der Sony Channel kehrt mit der neuen britischen Dramaserie „Vanity Fair“ zurück zu den Anfängen des 19. Jahrhunderts: Die Literaturverfilmung des Klassikers „Vanity Fair“ ist ab 25. Februar 2019montags um 20:15 Uhr exklusiv als Deutschlandpremiere zu sehen.

ITV und Amazon Studios produzierten das 7-teilige Period-Drama nach der gleichnamigen Romanvorlage von William Makepeace Thackeray aus dem Jahr 1848 und dem modern adaptierten Drehbuch von Gwyneth Hughes (The Girl). Als Executive Producer arbeiteten neben Hughes Damien Timmer (Poirot, Poldark), James Strong (Broadchurch) und Tom Mullens (Der junge
Inspektor Morse) an Vanity Fair. Alle Episoden sind im Anschluss an die Ausstrahlung in den Sony Channel-Mediatheken von Vodafone, Unitymedia, MagentaTV und Prime Video Channels abrufbar.

Mit Vanity Fair reiht sich ein weiteres historisches Drama in die herausragend erzählten europäischen Serien-Highlights auf dem Sony Channel ein. Britische Serien sind zurzeit besonders beliebt, wie auch der sensationelle Erfolg der Kultserie Poldark (dienstags 21:15 Uhr auf dem Sony Channel) zeigt. Die Mini-Serie Vanity Fair taucht in das London des 19. Jahrhunderts ein und zeigt den Aufstieg der jungen Becky Sharp in die höheren Kreise Englands. Das Streben nach Anerkennung und Ruhm in der gnadenlosen und gierigen Gesellschaft sieht sie als Lebensaufgabe, und schon bald kennt sie keine Grenzen mehr.

In der Zeit der Napoleonischen Kriege Anfang des 19. Jahrhunderts steht für die junge Becky Sharp (Olivia Cooke) eines fest: Sie wird ihr Leben nicht in Armut verbringen. Sie träumt von der High Society. Der Weg dorthin ist allerdings steinig. Doch Becky ist mit allen Wassern gewaschen. Hinter ihrem Charme und ihrem Humor, den sie gekonnt einzusetzen weiß, verbirgt sich eine hinterlistige Dame, der jedes Mittel recht ist, um zu Reichtum zu kommen. Liebe, Intrigen, Manipulation, zerstörte Freundschaften, gebrochene Herzen – ihr Gewissen steht ihr nicht im Weg, sie geht über Leichen. Erst als sie es schließlich an den Hof von König George IV. geschafft hat, wird Becky schmerzhaft bewusst, wie viele Menschen ihrem rücksichtslosen Verhalten zum Opfer gefallen sind.

Die Literaturverfilmung des Klassikers „Vanity Fair“ ist ab 25. Februar 2019 montags um 20:15 Uhr exklusiv als Deutschlandpremiere auf dem Sony Channel zu sehen.

Bildquellen:

  • Vanity_Fair: ©Sony Pictures Germany