Nach dem weltweiten Erfolg des Films „The First Purge“ bringt Prime Video jetzt die neue Thriller-Serie „The Purge“ exklusiv nach Deutschland, Österreich und in mehr als 200 Länder und Territorien auf der ganzen Welt. Die Serie ist in der englischen Originalversion verfügbar – bereits kurz nach US-Premiere bei USA Network. Jeden Mittwoch kommt die neueste Episode hinzu. Die deutsche Synchronfassung wird noch in diesem Jahr verfügbar sein.

Basierend auf der beliebten Film-Reihe von Blumhouse Productions widmet sich „The Purge“ dem 12-Stunden-Zeitraum, in dem alle Verbrechen legal sind – auch Mord. Die Hauptrollen übernehmen Gabriel Chavarria („East Los High“), Lili Simmons („Ray Donovan“), Jessica Garza („Six“) und Amanda Warren („The Leftovers“). Außerdem: Colin Woodell („Unsane – Ausgeliefert“), Hannah Anderson („New Mutants“) und Lee Tergesen („Oz – Hölle hinter Gittern“). William Baldwin („Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen“) und Fiona Dourif („Curse of Chucky“) werden in wiederkehrenden Rollen zu sehen sein.

Wie weit würdest du gehen, um zu überleben?

Die Serie spielt in einem alternativen Amerika, das von einer totalitären politischen Partei regiert wird. Der Handlungsstrang folgt mehreren scheinbar voneinander unabhängigen Charakteren, die in einer kleinen Stadt leben. Während die Zeit abläuft, wird jeder Charakter mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Und muss herausfinden, wie weit er gehen würde, um die Nacht zu überleben.

Exzellentes Produzenten-Team

„The Purge“ wurde von Blumhouse Television und Universal Cable Productions produziert. Die Serie stammt aus der Feder von James DeMonaco. Der auch für die Film-Reihe verantwortlich zeichnet und als Executive Producer fungiert. Die Leitung übernimmt Jason Blum („Get Out“, „Split“). Zusätzlich ist das gesamte Team des Blockbuster-Franchises als Executive Producer an Bord: Michael Bay, Brad Fuller („A Quiet Place“, „The Texas Chainsaw Massacre“) und Andrew Form. Thomas Kelly ist Executive Producer und Showrunner der Serie. Emmy- und Golden-Globe-Gewinner Anthony Hemingway (“Unsolved: The Murders of Tupac and the Notorious B.I.G.”) tritt als Regisseur und Executive Producer der ersten Episode auf.

Empfang über sämtliche Endgeräte

Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich können „The Purge“ über die Prime Video-App auf Smart TVs, mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones, Amazon Fire TV, Fire TV Stick und Apple TV oder online ansehen. Sie können die Serie auch herunterladen und offline auf mobilen Endgeräten ansehen, ohne zusätzliche Kosten.

Bildquellen:

  • Amazon Prime Video: Amazon.com, Inc.
  • The Purge – Season 1: Bild: © Amazon.com, Inc.