Wer auf düstere Crime & Thriller-Serien steht, kommt im Februar einmal mehr voll auf seine Kosten: Mit „Safe House“ veröffentlicht polyband eine neue, perfekt in Szene gesetzte Serie mit Christopher Eccleston („Thor – The Dark Kingdom“) in der Hauptrolle, die durch eine erstklassige, komplexe Story besticht. Zwei Wochen später erscheint „Spiral“ – Staffel 1. Die Serie wurde als internationaler Exportschlager bereits in über 70 Ländern ans Fernsehen verkauft, umfasst mittlerweile 5 Staffeln (Staffel 6 in Produktion) und gilt als eine der besten und härtesten französischen Crime-Serien aller Zeiten.

„Safe House“ erzählt die Geschichte des schweigsamen Ex-Polizisten Robert (Christopher Eccleston), der sich mit seiner Frau Katy (Marsha Thomason) in ein Landhaus an einem See in Nordengland zurückgezogen hat. Nachdem er bei einem Feuergefecht im Dienst angeschossen wurde und eine wichtige Zeugin verlor, brauchen beide einen Neuanfang. Doch schon bald soll die Idylle ein Ende haben, denn Roberts Freund und ehemaliger Kollege Mark (Paterson Joseph) taucht plötzlich auf und überredet ihn, das Haus als sicheren Hafen für eine bedrohte Familie eines Gefängniswärters zu benutzen. Schnell bemerkt Robert, dass sich hinter dem Fall der Familie und seinem eigenen beruflichen Schicksal eine ganze Reihe von Geheimnissen verbergen und niemand mehr sicher ist. Ein Katz-und Maus-Spiel beginnt. Die Serie besticht als perfekt in Szene gesetztes Crime-Drama, das, durch seine unnachgiebige düstere Stimmung, einer komplexen Story und einem subtil abgestimmten Soundtrack, die Spannungsschrauben immer weiter anzieht. Und auch der Cast kann sich sehen lassen, allen voran der von den Kritikern gefeierte Christopher Eccleston („The Leftovers“, „Thor – The Dark Kingdom“), sowie Marsha Thomason („White Collar“) und Paterson Joseph („The Leftovers“).

Knallhart, düster und absolut süchtig machend: „Spiral“ gilt als eine der besten und härtesten französischen Crime-Serien aller Zeiten, die schonungslos realistisch die Abgründe zwischen Polizei, Justiz und Politik zeigt. Kommissarin Laure Berthaud (Caroline Proust) und ihr Team werden von dem Staatsanwalt Pierre Clément (Grégory Fitoussi) beauftragt, den Mord an einer jungen Frau aufzuklären. Diese wurde verstümmelt und mit entstelltem Gesicht auf einer Pariser Müllkippe gefunden. Bei ihren Nachforschungen stoßen die Ermittler auf eine Mauer des Schweigens, doch offenbar gibt es in dem Fall Verbindungen zur Spitze der Pariser Gesellschaft.

Bildquellen:

  • Safe House: © polyband Medien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*