Bleiben Sie zu Hause, schließen sie Fenster und Türen, schalten sie Stereoanlage und Fernseher aus, denn die Avispa sind frei und die gefräßigen Parasiten suchen nach neuen Opfern. Jedes Geräusch kann Sie verraten und die stets hungrigen Insekten fallen über ihre wehrlosen Ziele her. Die internationale Eigenproduktion "The Silence" der Constantin Film startet am 16. Mai im Kino und es wird still auf der Welt, die wir kennen. Zumindest im Film "The Silence" und in den Kinos. Das Grauen kommt nicht als fleischfressender Dinosaurier, sondern als kleiner Parasit, der Millionen von Jahren in einer abgeschlossenen Höhle überlebt hat und jetzt aus seinem Gefängnis befreit wurde.

Die Erdgeschichte hat schon viele gefräßige Monster hervorgebracht. Fast jeder kennt den Tyrannosaurus Rex als einer der größten Raubsaurier aus dem Schulunterricht und den allseits bekannten Science-Fiction-Filmen. Kaum einer kennt die Gefahr, die von kleinen Parasiten ausgeht, die wegen ihrer Größe oft verkannt, doch eine ähnlich große Bedrohung für die Tierwelt auf unserem Planeten darstellt. Die Avispa sind eine solche Parasitenart. Jahrmillionen haben die gefährliche Tierart in einem abgeschlossenen Höhlensystem in Noramerika überlebt. In der Abgeschlossenheit der Höhle haben sie sich weiterentwickelt und eine Entwicklungsstufe erreicht, bei der sie es mit jedem noch lebenden Tier aufnehmen können. Auch der Mensch an der Spitze der Entwicklungsstufe stellt für die Avispa kein ernstzunehmender Gegner dar.

Eine archäologische Expedition will das unzugängliche Höhlensystem in Nordamerika erkunden und setzt dabei unfreiwillig den Parasiten frei. Von den Wissenschaftler völlig unterschätzt, breitet sich die gefährliche Insektenart rasend schnell über den Kontinent aus. Ihre Opfer finden die entfesselten Parasiten dank ihres feinen Gehörs. Ein kleines Geräusch reicht und eine Unzahl von Parasiten fällt über das wehrlose Opfer her. Die Menschen passen sich der Bedrohung an, die einst so laute Welt verstummt.

Die gehörlose Ally (Kiernan Shipka) und ihre Familie ziehen sich in die Wälder zurück, in der Hoffnung, dass die Stille ihnen Schutz gewährt. Gefahr geht aber auch von anderen Menschen aus, wie die Familie bald erfahren muss. Ein rücksichtsloser Überlebenskampf bricht aus, denn jedes Geräusch stellt ein potenzielles Todesurteil dar. Und dann kreuzt eine bedrohliche Sekte ihren Weg, die es ausgerechnet auf Ally abgesehen hat…

Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller-Roman des britischen Horror- und Dark Fantasy-Autors Tim Lebbon inszeniert Genre-Spezialist John R. Leonetti mit „The Silence“ einen packenden Endzeit-Thriller – perfekt getimter Horror, düster, spannend und gleichzeitig emotional.

In dem mit Stars besetzten Ensemble spielen an der Seite von Newcomerin Kiernan Shipka Hollywoodgrößen wie Oscar® -Nominee Stanley Tucci, Miranda Otto und John Corbett.

The Silence„The Silence“ ist eine Co-Produktion von Constantin Film und EMJAG Productions , produziert von Robert Kulzer, Alexandra Milchan, Scott Lambert und Hartley Gorenstein. Executive Producer ist Martin Moszkowicz. Das Drehbuch stammt von Shane und Carey Van Dyke, basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Tim Lebbon. Regie führte John R. Leonetti.

Die Fakten zu „The Silence“

  • Kinostart: 16. Mai 2019
  • Verleih: Constantin Film
  • Darsteller: Stanley Tucci, Kiernan Shipka, Miranda Otto, John Corbett, Kate Trotter, Kyle Breitkopf u.v.m.
  • Regie: John R. Leonetti
  • Drehbuch: Shane und Carey Van Dyke
  • Vorlage: Ein Bestseller von Tim Lebbon
  • Produzenten: Robert Kulzer, Alexandra Milchan, Scott Lambert und Hartley Gorenstein
  • Executive Producer: Martin Moszkowicz

Bildquellen:

  • „The Silence“ – Plakat: Bild: © 2000-2019 Constantin Film Verleih GmbH
  • „The Silence“ – Plakat Ausschnitt: Bild: © 2000-2019 Constantin Film Verleih GmbH