Clint Eastwood in einer Rolle, die ihm auf den Leib geschrieben sein könnte. Er spielt den fast 90-jährigen Earl Stone, dessen Geschäft kurz vor dem Bankrott steht. Eine Kurierfahrt im Dienste eines mexikanischen Drogenkartells soll ihn von der Schuldenlast befreien. Die riskante Fahrt gelingt und Earl ist seine finanziellen Sorgen los. Und mit einem zweiten Auftrag könnte Earl sogar seinen Fehler der Vergangenheit ausmerzen, wenn da nicht der DEA-Agent an seinen Fersen kleben würde. Doch der Ermittler ist nicht seine einzige Sorge, die Profikiller des Drogenkartells sind argwöhnisch und beobachten den greisen Earl. Die DVD, Blu-ray und Blu-ray 4K UHD von Warner Bros. Entertainment werden ab dem 20. Juni verkauft.

Earl Stone feiert bald seinen 90. Geburtstag und darüber könnte er froh sein. Nicht viele erreichen dieses greisenhafte Alter und sind noch körperlich so agil, wie Earl. Den Greis beschäftigen allerdings ganz triviale Alltagssorgen. Sein Geschäft steht kurz vor der Zwangsschließung. So wollte er nicht die Bühne verlassen – mit Schulden und einem bankrotten Geschäft. So entschließt sich Earl für einen letzten entscheidenden Schritt in seinem Leben, der ihm alle Sorgen abnehmen soll. Ihm wird ein einfach klingender Job als Kurierfahrer angeboten.

Da stört ihn wenig, dass seine Fracht aus Drogen besteht und sein Auftraggeber ein mexikanisches Drogenkartell ist. Tatsächlich macht er seinen Job so gut, dass er seine finanziellen Sorgen vergessen kann. Und weil er seine Sache zur Zufriedenheit seines Auftragsgebers erledigt hat, bekommt er gleich einen Folgeauftrag. Mit einer größeren Ladung und mit einem Aufpasser des Drogenkartells geht er an seine neue Aufgabe heran. Doch der kompromisslose DEA-Agent Colin Bates ist auf den mysteriösen alten Mann aufmerksam geworden und heftet sich an seine Fersen.

Earl Stone dünkt allerdings noch ein anderes Problem, ein Fehler der Vergangenheit, der schwer auf ihm lastet. In Anbetracht der Umstände ist es ungewiss, ob ihm noch genug Zeit bleibt, den Fehler wiedergutzumachen, bevor die Hand des Gesetzes – oder die Auftragskiller des Kartells – ihn erwischen.

The MuleFakten zu „The Mule“

  • Kinostart: 31. Januar 2019
  • Kinozuschauer: DE: 86.788, D-CH: 21.871, F-CH: 37.738
  • Erscheinungsjahr: 2018
  • Genres: Drama
  • Cast: Bradley Cooper (Colin Bates), Clint Eastwood (Earl Stone), Clint Eastwood (Director), Laurence Fishburne (Special Agent in Charge), Andy Garcia (Latõn), Michael Peña (Agent Treviño), Nick Schenk (Screenwriter), Dianne Wiest (Mary)
  • Crew: Diego Cataño (), Bradley Cooper (Screenwriter), Loren Dean (DEA Agent Brown), Alison Eastwood (Iris), Clint Eastwood (Producer), Taissa Farmiga (Ginny), Jill Flint (Pam), Dan Friedkin (Producer), Katie Gill (Sarah), Noel Gugliemi (Bald Rob), Clifton Collins Jr. (), Robert LaSardo (Emilio), Jessica Meier (Producer), Daniel Moncada (Eduardo), Manny Montana (Axl), Tim Moore (Producer), Devon Ogden (Pretty Woman), Victor Rasuk (Rico), Kristina Rivera (Producer), Lobo Sebastian (), Ignacio Serricchio (Cartel Handler), Bradley Thomas (Producer)

Bildquellen:

  • „The Mule“ – Cover: Bild: © 2018 Warner Bros. Entertainment Inc., Bron Creative, and Imperative Entertainment, LLC.
  • „The Mule“ – Szene: Bild: © 2018 Warner Bros. Entertainment Inc., Bron Creative, and Imperative Entertainment, LLC.