Was lange währt, wird endlich gut. Terry Gilliams Arbeiten an "The Man Who Killed Don Quixote" starteten im Jahr 2000 und wurden jedoch durch widrige Umstände kurze Zeit später wieder eingestellt. Ein zweiter Versuch fand nie den Weg zu ersten Dreharbeiten. Es dauerte schlichtweg 18 Jahre, bis die Dreharbeiten erfolgreich abgeschlossen wurden und der Film im Jahr 2018 den Weg in die Kinos schaffte. Was also 18 Jahre bis zur Fertigstellung brauchte, muss folglich mehr als gut geworden sein. Vom Endprodukt konnte sich das Publikum beim Kinostart im September 2018 überzeugen. Wer den Termin verpasst hat, dem bietet sich jetzt im Heimkino die Chance. Concorde Filmverleih presst Terry Gilliams Version von Don Quixote auf DVD bzw. Blu-ray und startet am 7. Februar 2019 mit dem Verkauf.

Vor Jahren war Toby (Adam Driver) ein idealistischer Filmemacher mit großen Träumen. Doch die Realität hat ihn eingeholt, aus dem Ambitionen wurde nichts. Inzwischen ist aus dem anspruchsvollen Toby ein zynischer Werbefilmer geworden. Während eines Drehs zu einem Werbefilm in Spanien macht er einen sentimentalen Ausflug in das Dorf, in dem er als Student seine Version von Cervantes „Don Quixote“ drehte. Dort trifft er unverhofft seinen ehemaligen Hauptdarsteller Jonathan Pryce wieder. Der hat inzwischen die damalige Rolle verinnerlicht. Er lebt, denkt und handelt, wie in der geplanten Rolle und hält sich tatsächlich für Don Quixote. Toby ist amüsiert und lässt sich auf das Spiel ein und erlebt ein irrwitziges Abenteuer, in dem die Grenze zwischen Realität und Fantasie verschwimmt.

Es hat lange gedauert und er waren mehrere Versuche notwendig, bis Terry Gilliams Herzenswunsch in Erfüllung ging. Der Ausnahmeregisseur hat seinen lang gehegten Wunsch zur Umsetzung von Miguel de Cervantes Roman „El ingenioso hidalgo Don Quixote de la Mancha“ erfolgreich abgeschlossen. Nicht nur der außergewöhnliche Film macht durch sein Drehbuch und die hervorragenden Schauspieler von sich reden, auch die Entstehungsgeschichte taugt dazu, um in der Erinnerung der filmbegeisterten Zuschauer zu verbleiben.

Außergewöhnlich und vielschichtig, pointiert und ironisch, opulent ausgestattet und detailverliebt umgesetzt: Terry Gilliam zündet mit seiner Neuinterpretation des Kampfs gegen die Windmühlen ein wahres Feuerwerk der Ideen und begeistert ab dem 7. Februar endlich auch im Heimkino.

The Man Who Killed Don QuixoteDetails zu „The Man Who Killed Don Quixote“

  • Originaltitel: The Man Who Killed Don Quixote
  • Genre: Abenteuer, Science-Fiction
  • Produktionsjahr: 2018
  • Produktionsland: E,F,B,P
  • Regisseur: Terry Gilliam
  • Darsteller Adam Driver, Jonathan Pryce, Olga Kurylenko
  • Website: www.donquixote-film.de

DVD zu „The Man Who Killed Don Quixote“

  • Laufzeit: 127 Minuten
  • Laufzeit Bonus: 11 Minuten
  • Bildformat: (16:9), 2,39:1
  • Tonformat: Dt. DD 2.0/ DD 5.1/ DTS 5.1, Engl. DD 5.1
  • Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte (ausblendbar)
  • Bonus: Featurettes, Deutscher Trailer und Original-Kinotrailer
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Preiscode: B
  • Anzahl Discs: 1
  • EAN: 4010324203557
  • Bestellnummer: 20355

Blu-ray zu „The Man Who Killed Don Quixote“

  • Laufzeit: 133 Minuten
  • Laufzeit Bonus: 11 Minuten
  • Bildformat: (16:9), 1080p High Definition, 2,39:1
  • Tonformat: Dt. DTS-HD Master Audio 5.1, Dt. DD 2.0, Engl. DTS-HD Master Audio 5.1
  • Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte (ausblendbar)
  • Bonus: Featurettes, Deutscher Trailer und Original Kinotrailer
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Preiscode: L
  • Anzahl Discs: 1
  • EAN: 4010324043146
  • Bestellnummer: 4314

Bildquellen:

  • „The Man Who Killed Don Quixote“ – Cover: Bild: © 2000-2019 Concorde Filmverleih GmbH
  • „The Man Who Killed Don Quixote“ – Szene: Bild: © 2000-2019 Concorde Filmverleih GmbH