Der Regisseurs Laurence Dunmore hat mit seinem Debütfilm "The Libertine - Sex, Drugs & Rococo" gleich in die vollen gegriffen. Sein Erstlingswerk über das Leben des britischen Freigeistes und Schriftstellers John Wilmot, 2. Earl of Rochester lässt den skandalträchtigen Adligen des 17. Jahrhunderts wiederauferstehen. Mit Johnny Depp und John Malkovich in den männlichen Hauptrollen und Francesca Annis und Rosamund Pike als weiblicher Gegenpart gewinnt das Drama an knisternder Spannung. Der 1647 geborene John Wilmot starb im Alter von 33 Jahren, wahrscheinlich an den Folgen seines ausschweifenden Lebensstils. Trotz des kurzen Lebens gibt es viel über John Wilmot zu erzählen. Die DVD und Blu-ray von Koch Films kommt am 24. Januar 2019.

Das 18. und 19. Jahrhundert war das Zeitalter der Freigeister und Lebemänner. Lange bevor dieses neue Lebensgefühl in England seinen Einzug hielt, gab es in John Wilmot (Johnny Depp), dem Earl of Rochester ein erstes Vorbild für diesen Typ Mann. Dem englischen Adligen sagt man viele Exzesse und Liebschaften nach. Während sich die Mehrheit des englischen Adelgeschlechts in dezenter Zurückhaltung und mit einwandfreiem Benehmen übt, war John Wilmot das genaue Gegenteil davon. Und als wäre es noch nicht schlimm genug, dass der junge Edelmann sich durch die Betten der Frauen schläft, nutzt er die restliche Zeit, um seine literarischen Gedanken und Ideen aufs Papier zu bringen und sich danach dem Genuss alkoholisierter Getränke hinzugeben.

Da wird der Dandy ein royaler Auftrag seines Königs Charles II. (John Malkovich) überbracht. Der Monarch braucht ein Theaterstück, um Eindruck auf den französischen Botschafter zu machen. John Wilmot nutzt die Gunst der Stunde und verfasst ein Meisterstück. Dabei überzieht er den Botschafter nach allen Regeln der Kunst mit Spott. König Charles ist von Johns Theaterstück wenig angetan und lässt den boshaften Schriftsteller verfolgen. Das hat für John Wilmot weitreichende Folgen.

Den Exzentriker, Außenseiter und Bürgerschreck konnte Johnny Depp schon immer gut imitieren. In „The Libertine“ verkörpert Johnny Depp die historische Figur des wüsten John Wilmot zu neuem Leben. John Malkovich mimt König Charles, Samantha Morton gibt die Elizabeth sowie Rosamund Pike) ist Wilmots Ehefrau.

Details zu „The Libertine – Sex, Drugs & Rococo“

  • The Libertine - Sex, Drugs & RococoRegie: Laurence Dunmore
  • Darsteller: Johnny Depp, Paul Ritter, John Malkovich, Samantha Morton u.a.
  • Erscheinungstermin: 24. Januar 2019
  • Originaltitel: The Libertine
  • Produktionsjahr: 2004
  • Produktionsland: Großbritannien
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: ab 16 Jahren
  • Filmlänge: ca. 113 Minuten
  • Tonformat: DTS HD-Master Audio 5.1
  • Bildformat: 1,78:1 (16:9)
  • Regionalcode: B
  • Sprache(n): Deutsch, Englisch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Extras: Audiokommentar von Laurence Dunmore, Making Of (ca. 36 Minuten), Trailer
  • EAN: 4020628755294
  • Artikelnummer: 1030247

Bildquellen:

  • „The Libertine – Sex, Drugs & Rococo“ – Cover: Bild: © 2018 Koch Films
  • „The Libertine – Sex, Drugs & Rococo“ – Szene: Bild: © 2018 Koch Films