Eine der wohl wichtigsten Serien der Gegenwart ist die mehrfach ausgezeichnete Ausnahmeserie „The Handmaid’s Tale“ nach dem Roman "Der Report der Magd" (Originaltitel: The Handmaid’s Tale) von Margaret Atwood aus dem Jahr 1985. Es ist der Kampf einer Frau aus der gesellschaftlichen Unterdrückung zu entfliehen. Alles, was Margaret Atwood in ihrem Roman beschreibt, hat es schon gegeben, nur eben nicht zur gleichen Zeit. Damit steht sie mit ihrem dystopischen Werk in direkter Nachfolge von Schriftstellern wie Aldous Huxleys und George Orwell. Ab dem 05. Dezember präsentiert Twenthieth Century Fox Home Entertainment die dritte Staffel der gefeierten Literaturverfilmung als Blu-ray und DVD.

Atomare Katastrophen, die zunehmende Umweltzerstörung und Geschlechtskrankheiten haben große Teile der Weltbevölkerung unfruchtbar werden lassen. Durch einen Staatsstreich übernehmen christlich-fundamentalistische Kreise die Regierung und rufen den neuen Staat Gilead aus. Der neue Staat wird von machthungrigen Kreisen regiert, die ein militarisiertes, streng hierarchisches Regime des Fanatismus etablieren und die Gesellschaft in sozialen Klassen organisiert.

Die Frauen werden brutal unterjocht, es ist ihnen untersagt zu arbeiten, Eigentum und Geld zu besitzen oder sich weiterzubilden. Fruchtbare Frauen werden zu einem kostbaren Gut und sind Eigentum der herrschenden Klasse. Zum Zeichen ihrer Abhängigkeit verlieren Frauen ihren Namen, wenn sie in den Besitz eines Mannes übergehen. Sie führen dann die Vorsilbe „Des-“ (im englischsprachigen Original „Of-“) und der Nachsilbe, bestehend aus dem Vornamen des Mannes, dem sie gehören. Wechseln die Frauen den Besitzer, so müssen sie den Namen des neuen Mannes annehmen.

Alles nur Fiktion?

Was Margaret Atwood ihrer Protagonistin angedeihen lässt hat es alles schon einmal gegeben. Die Unterdrückung der Frauen, Entehrungen, Vergewaltigungen, Abhängigkeiten und Verlust der eigenen Identität. Neu ist, dass es alles zur gleichen Zeit passiert. Somit ist Margaret Atwood nah an der Realität und das erschreckt. Die Schöpferin der bemerkenswerten Romanvorlage „The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd“ wird nicht müde, immer wieder Bezüge zur realen Welt herzustellen. Nach ganzen 35 Jahren hat jetzt Margaret Atwood nun die Fortsetzung der Roman-Reihe mit dem Titel „Die Zeuginnen“ abgeschlossen. Damit dürfen sich Fans der Drama-Serie auf eine weitere Staffel freuen.

Die Revolution nimmt ihren Lauf

Die dritte Staffel der mehrfach ausgezeichneten Serie „The Handmaid’s Tale“ ist gekennzeichnet durch den Kampf der Ehren-Handmaid (Elisabeth Moss) gegen das dystopische Regime von Gilead. Entgegen der Versuchung mit ihrem ungeborenen Kind nach Kanada zu fliehen und damit in sicheres Terrain zu kommen, bliebt sie und brachte ihr Baby zur Welt. Mit neuem Lebensmut ausgestattet, unternimmt sie fast alles, das herrschende Regime zu bekämpfen, selbst gegen die widrigsten Umstände. Diese Staffel ist der Dreh- und Angelpunkt der Romanserie und eine Reise in das Machtzentrum von Gilead. Die Akteure werden gezwungen, Stellung zu beziehen und der Herausforderung zu begegnen. Dabei lassen sie sich von einem kühnen Gebet leiten: „Gesegnet sei der Kampf.“

Detail zu „The Handmaid’s Tale – Season 3“

  • Titel: „The Handmaid’s Tale – Season 3“
  • Produktionsland: USA
  • Produktionsjahr: 2019
  • Verkaufsstart: 5. Dezember 2019
  • Blu-ray Verkauf: Art.Nr. D095538BSM01
  • DVD Verkauf: Art.Nr. D095538DSM01
  • Hier ist der Link zum Angebot auf Amazon.
"The Handsmaid Tale" - Cover

Bildquellen:

  • : Bild: © 2019 Twentieth Century Fox Home Entertainment
  • : Bild: © 2019 Twentieth Century Fox Home Entertainment