Ehrenhafte Superhelden gehören der Vergangenheit an. Längst setzen die Helden ihre Kräfte zu ihren eigenen Vorteil an. Auch Helden mögen, wenn es auf dem Konto klimpert. Da kommen "The Boys" gerade rechtzeitig, um die Helden ihre Schranken aufzuzeigen und aufzuräumen. Das Amazon Original "The Boys" startet am 26. Juli exklusiv bei Amazon Prime Video. Alle Episoden stehen in der englischen Originalversion und der deutschen Synchronfassung für Prime-Mitglieder zum Streamen bereit.

„The Boys“ bestehen aus Hughie, Billy Butcher, Mother’s Milk, Frenchie und The Female. Simon Pegg spielt Hughies Vater. Der Preacher-Schöpfer Garth Ennis ist der geistige Vater von der gleichnamigen Comic-Serie. Inoffiziell sind „The Boys“ eine Bürgerwehrgruppe, die sich selbst diesen Namen verliehen haben.

Ihr Ziel ist es, die Superhelden zu bekämpfen, die auf die dunkle Seite gewechselt sind. Längst haben sich die Helden ihre Kräfte zunutze gemacht, um sich zu bereichern und ihre Macht zu vergrößern. Die Jungs wollen diese Superhelden dingfest machen, ihnen den Hahn abdrehen und ihre Korruption offenzulegen.

The Boys

Sie wollen The Seven und Vought, den Multi-Milliarden-Dollar-Konzern, den Drahtzieher hinter den Superhelden, zur Strecke bringen. Der Konzern vertuscht die schmutzigen Geheimnisse der Helden. Alles worauf sich „The Boys“ vertrauen können, ist ihr Arbeiter-Mut und ihr starker Wille, das Böse in Form der Superhelden zu bekämpfen.

Die Superhelden von The Seven werden von Homelander angeführt. Ihm folgen Starlight, Queen Maeve, A-Train, The Deep und Black Noir. Die OSCAR-nominierte Elisabeth Shue spielt Madelyn Stillwell, Senior Vice President of Hero Management bei Vought.

Bildquellen:

  • „The Boys“ – Szene: Bild: © 2019 Amazon.com Inc., or its affiliates