Am 19. April veröffentlicht Studiocanal gleich drei Filme von Ausnahmeregisseur David Lynch auf DVD. „Twin Peaks - Der Film", „Eraserhead“ und „Lost Highway“. 

Lost Highway

Das Ende der Straße ist erst der Anfang: „Lost Highway“ erzählt von der Verwandlung des Jazzsaxophonisten Fred Madison in den Automechaniker Pete Dayton. In den Hauptrollen sind Bill Pullman, Patricia Arquette und Balthazar Getty zu sehen. Lynchs surrealistisches Meisterwerk erscheint nun Digital Remastered auf DVD.

Die Ehe des Jazzsaxophonisten Fred Madison (Bill Pullman) ist am Abgrund. Als er nach einer Party festgenommen wird und des Mordes seiner Frau Renee (Patricia Arquette) beschuldigt wird, landet er in der Todeszelle. Geplagt von starken Kopfschmerzen und Visionen des Mystery Mans, verwandelt sich Fred in den Automechaniker Pete Dayton. Die Wärter, die den unschuldigen Fremden in der Zelle finden, müssen Pete gehen lassen. Doch es stellt sich bald raus, dass alle, gefangen in ihrem eigenen Schicksal, verloren sind …auf dem Lost Highway.

„Lost Highway“ trägt unverkennbar David Lynchs ganz eigene Handschrift und gilt als Wegbereiter für den kurze Zeit später veröffentlichten „Mulholland Drive“. Die Musik stammt von Angelo Badalamenti, der auch für die unvergleichliche melodische Begleitung von „Twin Peaks“ verantwortlich zeichnet.

„Lost Highway“ wird ab dem 19. April u.a. bei Amazon erhältlich sein. 

Eraserhead

„Eraserhead“ von David Lynch

Bereits mit seinem Filmdebüt profilierte sich David Lynch als wahres Multitalent: er agierte hier nicht nur als Produzent und Regisseur, sondern steuerte außerdem das Drehbuch und die Soundeffekte bei. „Eraserhead“, mit der außergewöhnlichen Schwarzweißfotografie von Frederick Elmes und Herbert Cardwell, Alan Splets bewegendem Sounddesign und der Darstellung von Jack Nance, erscheint neu in 4K abgetastet.

Auch nach über 40 Jahren zählt David Lynchs Debütfilm zu den bemerkenswertesten surrealistischen Filmen unserer Zeit. Popularität erlangte „Eraserhead“ unter anderem dadurch, dass Star-Regisseure wie Stanley Kubrick oder John Waters das Werk als einen ihrer Lieblingsfilme bezeichneten. 2010 landete er auf Platz 2 der Liste der 100 Best First Feature Films of All Time der Online Film Critics Society, direkt hinter Orson Welles‘ „Citizen Kane“, und ist ein wiederkehrender Gast auf internationalen Filmfestivals.

Twin Peaks – Der Film 

Die Vorgeschichte der Kultserie der 90er Jahre, über Laura Palmer und einen Ort, an dem jeder seine Geheimnisse hat: Twin Peaks. Das Prequel mit den bekannten Gesichtern aus der Serie erscheint nun auf Blu-ray und DVD Digital Remastered.

In Dear Meadow wird die Leiche der 17-jährigen Prostituierten Theresa Banks gefunden. Die FBI Agenten Chester Desmond und Sam Stanley werden mit dem Fall beauftragt. Doch die Bewohner der Kleinstadt benehmen sich merkwürdig und scheinen etwas vertuschen zu wollen. Als auch Desmond plötzlich spurlos verschwindet, wird Special Agent Dale Cooper zum Fall hinzugezogen. Jeglicher Versuch den Fall aufzuklären scheitert. Bis ein Jahr später in Twin Peaks ein junges High-School Mädchen tot und in Plastik eingewickelt aufgefunden wird: Laura Palmer.

„Twin Peaks – Der Film“ erscheint am 19. April u.a. bei Amazon

 

Bildquellen:

  • Eraserhead: ©Studiocanal
  • LostHighway: ©Studiocanal