Zu Beginn der Woche war bereits über die Ankündigung spekuliert worden, am Mittwoch wurde der Start von Youtubes Abo-Dienst auch offiziell verkündet. Die Videoplattform geht dabei mit Youtube Red in Konkurrenz zu den etablierten Streaming-Diensten wie Netflix, Amazon Instant Video und Co.

Für Youtube Red, das am 28. Oktober in den USA starten wird, sollen 9,99 US-Dollar monatlich anfallen. Für diesen Preis erhalten potentielle Abonennten die bisher auf Youtube hochgeladenen Videos ohne Werbeeinbledungen. Den wahren Mehrwert sollen aber exklusive Inhalte wie eigenproduzierte Serien und ein automatischer Zugang zu Google Play Music bringen.

Zu den eigenproduzierten Serien, die erst Anfang 2016 online gehen werden, gehören Comedyformate wie „Sing It!“ oder „I Am Tobuscus“, eine romantische Dramaserie namens „Single by 30“ und sogar Spielfilme wie „A Trip to Unicorn Island“. Eine Gemeinsamkeit ist die Tatsache, das vor allem Youtube-Stars für die Produktion zuständig sind.

Umstritten ist in diesem Zusammenhang das Vorgehen des Konzern: Die kreativen Videomacher mussten sich verpflichten, ihre Inhalte bei Red zu veröffentlichen, da die Videos im weiterhin existierenden, kostenfreien Youtube sonst nicht mehr zu sehen gewesen wären. Der erste Monat ist für die Nutzer zunächst kostenlos, erst ab dem zweiten Monat fallen die 9,99 US-Dollar Gebühr an.

Bildquellen:

  • YouTube: © Youtube

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*