Noch mehr Inhalte von Disney kann Watchever künftig seinen Nutzern anbieten: Der VoD-Dienst kann durch eine erweiterte Lizenzvereinbarung mehr Filme und Serien des Studios anbieten, darunter nun auch die Kurzfilme der Maker Studios.

Als Watchever 2013 seinen Dienst aufnahm, war Disney der erste Partner, der seine Filme und Serien dem VoD-Dienst zur Verfügung stellte. Nun verlängerten beide Unternehmen die Lizenzvereinbarung um über ein Jahr, welche dem zu Vivendi gehörenden Watchever zusätzliche Inhalte garantiert.

Neben Disney-Klassikern wie „Küss den Frosch“, „Die Unglaublichen – The Incredibles“ und „Die Schöne und das Biest“ aus dem Abruf-Angebot Disney Movies on Demand kommen auch viele Serien der ABC-Studios neu ins Programm. Dazu gehören zehn Staffeln der Crime-Serie „Criminal Minds“, alle neun Staffeln „Scrubs“ oder die Mystery-Serie „Twisted“ (zwei Staffeln).

Ganz neu ist der Kanal zu den Maker Studios, der Kurzfilme von weltweiten Newcomern präsentiert, die sich an die sogenannten Millenials richtet und sich inhaltlich an Youtube-Clips orientiert, von Gaming über Beauty bis zu Musik-Clips reicht hier die Bandbreite.

Karim Ayari, Geschäftsführer von Watchever, streicht heraus: „Unsere bisherige Zusammenarbeit hat sich als besonders wertvoll herausgestellt und ich bin mir sicher, dass mit der neuen Kanalstruktur unsere weitere Kooperation sehr vielversprechend verlaufen wird.“

Bildquellen:

  • Watchever_2016: © Watchever

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*