Erst „Star Wars“, dann „Game of Thrones“ und nun „James Bond“ – Sky hat die Event-Sender für sich entdeckt und verwöhnt seine Nutzer nun mehr oder weniger regelmäßig mit Themen-Kanälen, die sich einer bestimmten Serie oder Filmreihe widmen. Passend zum Start des neuen „James Bond“-Films „Spectre“ (5. November) hat sich der Pay-TV-Anbieter in diesem Herbst nun für einen 007-Sender entschieden, der am 5. Oktober an den Start gehen wird. Sky 007 HD wird dabei den Platz von Sky Hits für zwei Monate übernehmen und bis zum 6. Dezember alle Agenten-Fans mit 007-Stoff rund um die Uhr versorgen.

Zu sehen gibt es dabei zum einen alle bisher erschienenen Bond-Filme in HD-Qualität, ohne Werbeunterbrechung und optional in Originalversion, wie der Anbieter ankündigte. Doch die Kinostreifen von „James Bond jagt Dr. No“ bis „Skyfall“ werden dabei nicht das einzige sein, was Sky den Bond-Fans unter seinen Kunden bieten will. Denn auch verschiedene Eigenproduktionen und Dokumentationen rund um die Welt des smarten Geheimagenten stehen auf dem Programm.

So soll es an den Wochenenden Sonderprogrammierungen mit besonderen Themen gebe. Präsentiert werden alle Sean-Connery-Filme, alle mit Roger Moore, alle mit deutschsprachigen Gegenspielern oder auch alle mit Desmond Llewelyn als „Q“, hieß es in einer Ankündigung. Auch ein „M“-Wochenende und ein Special zu „Spectre“ sind terminiert.

Zudem werden auch verschiedene Dokus auf dem Event-Sender laufen, die Fans einen Blick hinter die Kulissen der „James Bond“-Welt gewähren sollen. Hier findet sich unter anderem die Beiträge „Alles oder nichts: Die Geschichte hinter 007“, der die Entstehungsgeschichte hinter dem bekanntesten Geheimagenten der Welt beleuchtet, „Sein Name ist Bond“, „Supercars – 007 Special“ oder auch „Skyfall – Hinter den Kulissen“. Zudem werden gleich mehrere Ausgaben „Im Leben von…“ zu sehen sein, in der Bond-Girl Karin Dor, der „Stampfer“ alias Götz Otto und „Elvis“ alias Anatole Taubmann zu Wort kommen und über ihre Erfahrungen am Set berichten.

 

Eigenproduktionen und Dokumentationen im Überblick:

  • 7. Oktober um 17.35 Uhr: „Sein Name ist Bond“ (GB 1999)
  • 10. November um 17.00 Uhr: „Im Leben von … Karin Dor“ (D 2015)
  • direkt danach „Man lebt nur zweimal“ um 17.15 Uhr
  • 17. Oktober um 22.10 Uhr: „Im Leben von … Götz Otto“ (D 2015)
  • direkt im Anschluss an „Der Morgen stirbt nie“
  • 4. November um 00.25 Uhr: „Skyfall – Hinter den Kulissen“ (GB 2012)
  • 5. November um 20.15 Uhr: „Alles oder nichts: Die Geschichte hinter 007“ (GB 2012)
  • 10. November um 17.00 Uhr: „Im Leben von … Karin Dor“ (D 2015)
  • 13. November um 19.55 Uhr: „Im Leben von … Anatole Taubmann“ (D 2015)
  • direkt im Anschluss an  „Ein Quantum Trost“
  • 14. November um 19.50 Uhr: „Passen Sie mal auf, 007!“ (GB 2000)
  • 27. November um 17.30 Uhr: „Supercars – 007 Special“ (D 2012)
  • 10. November um 19.15 Uhr: „Bond Girls Are Forever“ (GB 2002)
  • 6. Dezember um 19.50 Uhr: „Skyfall – Der moderne Bond“ (GB 2013)

 

Sonderprogrammierungen am Wochenende:

  • 9./10. Oktober: „First Bonds“ – alle Filme, bei denen ein Bond-Darsteller das erste Mal auftritt
  • 17./18. Oktober: „Deutsche Bösewichte“ – alle Filme, in denen ein deutsch(sprachig)er Darsteller den Gegenspieler gibt
  • 24./25. Oktober: „Sean-Connery-Wochenende“
  • 31. Oktober und 1. November: „Roger-Moore-Wochenende“
  • 7./8. November: „Spectre-Wochenende“
  • 14./15. November: „Q – Desmond-Llewelyn-Wochenende“
  •  21./22. November: „M – Judy Dench“

Bildquellen:

  • Sky007HD_Logo: © Sky