Bei Amazon Instant Video darf wieder mitbestimmt werden. Nachdem der Streaming-Anbieter bereits im September für den 5. November sechs Pilotfolgen für neue Serien ankündigte, bei denen das Publikum darüber entscheiden darf, aus welcher Folge eine ganze Serie produziert werden soll, zieht Amazon jetzt auch mit Zeichentrickabenteuern für Kinder nach.

Laut dem Branchenportal „Deadline“ sollen William Joyce and Brandon Oldenburg („The Fantastic Flying Books of Mr. Morris Lessmore“, „Scarecrow“), Bill Motz and Bob Roth („The Penguins of Madagascar“), Mike Owens („Yo Gabba Gabba!“), Shadi Petosky („Mad“), John Rogers („The Player, The Librarians“), Ken Scarborough („Arthur“, „Doug“), and Niki Yang („Adventure Time“, „Bravest Warriors“) als Schöpfer hinter den sechs neuen Pilotfolgen stecken.

Amazons Kanditatenliste umfasst dabei die Kinderbuch-Verfilmung „If You Give A Mouse A Cookie“ (deutscher Buchtitel: „Kekse für die Maus im Haus“) sowie die Vorschul-Serie „The Numberlys“.

Für sechs- bis elf-jährige bringt Amazon die Show „Danger & Eggs“ an den Start, die sich um die Abenteuer der furchtlosen D. D. Danger und ihrem besten Freund Phillip, ein gigantisches sprechendes Ei, drehen.

Die selbe Zielgruppe soll auch die Pilotfolge zu „Eddie of the Realms Eternal“ ansprechen, in der es um einen sanftmütigen Teenager geht, der sein Leben als Superheld damit ausgleicht, indem er sich dem gewöhnlichen Druck des Schulalltags aussetzt.

Galaktisch soll es in „Everstar“ zugehen. Zentrum der Geschichte ist die 12-jährige Ainslie Wickett,  die zufällig ein intergalaktisches SOS-Signal abfängt und an Bord eines Raumschiffes gebracht wird, das durch das Weltall reist.

Letzter im Bunde ist der Animationspilot „Yoyotoki Happy Ears“, der von einem Fuchs und dessen Familie handelt, die zufällig in dem Land Mytholopia gestrandet sind. In  Mytholopia wohnen mystische Kraturen, die merkwürdige Sachen tun.

Bildquellen:

  • AmazonPrime_Instant_Video_01: © Amazon