Nach „Boyhood“ entführt uns Regisseur Richard Linklater mit „Everybody wants some!!“ in die wilden 80er Jahre und lässt seine Jugend Revue passieren. Der preisgekrönte Filmemacher inszenierte eine höchstamüsante und authentische College-Komödie, mit der er thematisch an seinen Kultfilm „Dazed and Confused“ anknüpft. Der Film startet am 2. Juni 2016 in den deutschen Kinos.

In „Everybody wants some!!“ landet Jake (Blake Jenner) nach der High School bei einer etablierten College-Mannschaft. Dort wimmelt es von Angebern, Frauenhelden und Draufgängern, für die alles außer Sport und Schule im Vordergrund steht. Mit Mutproben, Partys, Kiffen und Alkohol vertreiben sie sich die Tage und versuchen bei den Frauen zu landen. Dabei treffen sie auch auf Beverly (Zoey Deutch), die nur Augen für Neuling Jake hat. Gemeinsam versuchen die Jungs zwischen Männerfreundschaften, Rivalitätskämpfen und Leidenschaft ihren Weg ins Erwachsensein zu finden…

Buch und Regie: Richard Linklater

Darsteller: Blake Jenner, Ryan Guzman, Tyler Hoechlin, Wyatt Russell, Glen Powell, Zoey Deutch, u.v.a.

Produzenten: Megan Ellison, Ginger Sledge, Richard Linklater

Executive Producer: Sean Daniel, Stephen Feder, John Sloss

Bildquellen:

  • Everybody wants some!!: © 2016 Constantin Film Verleih GmbH / Van Redin

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*