„Die Hochzeit meiner Ex“ wurde von der Presse umfangreich gelobt, das vor allem wegen seiner überzeugenden Darsteller. Allen voran ist es Cobie Smulders, die sich in den Vordergrund spielt. 

„Die Hochzeit meiner Ex“ ist ein Muss für alle Fans romantischer Komödien. Im Zentrum der humorvollen und charmanten Geschichte stehen Adam und Allison, die seit dem College acht Jahre lang als das Traumpaar galten. Doch keine zwei Jahre nach dem Ende ihrer Beziehung erreicht Adam eine Einladung zu Allisons Hochzeit mit ihrem Verlobten Aaron. Obwohl er nie über sie hinweg gekommen ist, entscheidet sich Adam, die Einladung anzunehmen und in seine Heimat San Francisco zurückzukehren. Er will nicht nur allen anderen sondern vor allem auch sich selbst beweisen, dass er sich wirklich für sie freut. Aber schnell muss er herausfinden, dass die Hochzeit der immer noch geliebten Ex nicht gerade der beste Ort für jemanden mit gebrochenem Herzen ist. Adams Verhalten wird immer groteskerund liefert so die Grundlage für ein grandioses Feuerwerk aus absurden Dialogen und Slapstick. Dabei, und das macht „Die Hochzeit meiner Ex“ so sehenswert, schafft es Regisseur Eggold einen differenzierten Blick zu bewahren: Weder tunkt er sein Szenario in Zuckerguss, noch macht er sich die Perspektive des durchdrehenden Ex-Freundes zu eigen.

Studio Hamburg Enterprises veröffentlichte das hoch gelobte Regiedebüt „Die Hochzeit meiner Ex“ von „BlacKkKlansman“-Schauspieler Ryan Eggold. Ab sofort auf DVD und Blu-ray. 

 

Bildquellen:

  • Die_Hochzeit_meiner_Ex: © 2018 Studio Hamburg Enterprises GmbH
  • Die_Hochzeit_meiner_Ex: © 2018 Studio Hamburg Enterprises GmbH