Am 14. April startet der Spielfilm „Fritz Lang“ in den Kinos. Eine furiose Mischung aus Legende und Tatsachen über einen der größten Regisseure der Filmgeschichte und die Entstehung seines Meisterwerks „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“.

Packend inszeniert von Gordian Maugg als Kriminal-Thriller in Schwarz-Weiß mit Heino Ferch als Fritz Lang. In weiteren Rollen unter anderem: Samuel Finzi als Serienmörder Peter Kürten, der 1930 als „Vampir von Düsseldorf“ sein Unwesen trieb und Fritz Lang zur Figur des Kindermörders in „M“ inspirierte sowie Thomas Thieme als Kriminalrat Ernst Gennat, der damals die Strafverfolgung von Triebtätern revolutionierte.

Highlights der Kinotour sind die Deutschlandpremiere in Düssseldorf mit Regisseur Gordian Maugg, Heino Ferch und Samuel Finzi sowie die Hamburg-Premiere in Anwesenheit von Gordian Maugg und Heino Ferch. Als Special zum 40. Todesjahr Fritz Langs bringt der Filmverleih W-film außerdem die restaurierte Fassung von „M“ zusammen mit Mauggs Spielfilm als Double Feature in die Kinos.

Bildquellen:

  • Fritz Lang: © Belle Epoque Films - Fotograf Tim Fulda

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*