Willkommen zurück in Hogwarts! „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“, das zweite von fünf brandneuen Abenteuern von J. K. Rowling, erscheint am 4. April 2019 auf 4K Ultra HD, Blu-ray 3D, Blu-ray und DVD. Bereits ab dem 21. März 2019 ist Teil zwei der Tierwesen-Saga digital erhältlich.

Die 4K Ultra HD erscheint in einem 3-Disk-Set, Blu-ray 3D, Blu-ray in einem 2-Disk-Set, in denen zusätzlich zur Kinofassung auch ein Extended Cut des Films mit über sieben Minuten bisher unveröffentlichter Szenen enthalten sind. Außerdem eine Audio-Einführung von Regisseur David Yates und zahlreiche weitere phantastische Specials.

Grindelwald macht seine Drohung wahr

Am Ende des ersten Films gerät der mächtige Dunkle Zauberer Gellert Grindelwald (Johnny Depp) vom MACUSA (Magischer Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika) mit der Hilfe von Newt Scamander (Eddie Redmayne) in Arrest. Doch Grindelwald macht seine Drohung wahr und entkommt dem Gewahrsam. Er schart ein Gefolge um sich, das seine wahren Pläne nicht kennt: die Herrschaft reinblütiger Zauberer über alle nichtmagischen Wesen.

Liebe und Loyalität werden auf die Probe gestellt

Um Grindelwalds Pläne zu vereiteln, wendet sich Albus Dumbledore (Jude Law) an seinen ehemaligen Schüler Newt Scamander. Der auch seine Hilfe zusagt, ohne sich über die Gefahren im Klaren zu sein. Liebe und Loyalität werden auf die Probe gestellt. Schließlich entstehen selbst zwischen besten Freunden und innerhalb von Familien immer mehr Spaltungen in der magischen Welt.

Ensemble mit großartigen Schauspielern

Zum Filmensemble zählen Johnny Depp, Eddie Redmayne, Jude Law, Katherine Waterston. Ferner Dan Fogler, Alison Sudol, Ezra Miller, Zoë Kravitz, Callum Turner, Claudia Kim und William Nadylam. Außerdem zu sehen: Kevin Guthrie, Carmen Ejogo und Poppy Corby-Tuech. David Yates inszeniert „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ nach dem Drehbuch von J.K. Rowling. Produzenten sind David Heyman, J.K. Rowling, Steve Kloves und Lionel Wigram. Als Executive Producers sind Tim Lewis, Neil Blair, Rick Senat und Danny Cohen beteiligt.

Bewährtes Kreativ-Team

Erneut kommt das bewährte kreative Team des ersten Tierwesen-Films zum Einsatz. Dazu zählen der Kameramann und Oscar-Preisträger Philippe Rousselot („Aus der Mitte entspringt ein Fluss“). Ferner der Produktionsdesigner und dreifache Oscar-Preisträger Stuart Craig („Der englische Patient“, „Gefährliche Liebschaften“, „Gandhi“, die „Harry Potter“-Filme), die Kostümdesignerin und vierfache Oscar-Preisträgerin Colleen Atwood („Chicago“, „Die Geisha“, „Alice im Wunderland“, „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“). Schließlich noch Yates‘ langjähriger Cutter Mark Day (die letzten vier „Harry Potter“-Filme). Die Musik komponierte der achtfache Oscar-Kandidat James Newton Howard („Unbeugsam“, „Michael Clayton“, „Die Tribute von Panem“-Filme).

Bildquellen:

  • Phantastische Tierwesen Grindelwalds Verbrechen: Bild: © Warner Bros. Home Entertainment