Im neuen Trailer zu „Spider-Man: A New Universe“ nimmt Miles Morales die Zuschauer erstmals mit auf ein einzigartiges Animations-Abenteuer. In diesem muss der Teenager bald feststellen, dass er nicht der einzige Spider-Man in New York City ist. Deutscher Kinostart: 13. Dezember 2018.

Mit einem bahnbrechenden visuellen Stil vereinen Phil Lord und Chris Miller, die kreativen Köpfe hinter „The Lego Movie“ und „21 Jump Street“, ihr außergewöhnliches Talent. Damit schaffen sie eine innovative Version des Spider-Man-Universums. „Spider-Man: A New Universe“ präsentiert Teenager Miles Morales aus Brooklyn sowie die grenzenlosen Möglichkeiten des Spider-Verse. In dem mehr als nur einer die Maske tragen kann.

Einzigartiges Regie- und Autorenteam

Die Regie haben Bob Persichetti, Peter Ramsey und Rodney Rothman übernommen. Das Drehbuch stammt von Phil Lord. Als Produzenten zeichnen Marvel in Zusammenarbeit mit Avi Arad, Amy Pascal, Phil Lord, Christopher Miller und Christina Steinberg verantwortlich.

„Ein großartiges Kinoerlebnis“

Phil Lord und Christopher Miller freuen sich: „Wir können es kaum erwarten, dass die Welt Miles Morales auf der großen Leinwand bestaunen kann. Er ist so ein lustiger und spannender neuer Charakter. Seine Geschichte durch einen revolutionären visuellen Stil zu erzählen, sorgt für ein vollkommen neues, verdammt großartiges Kinoerlebnis.“

Die Stimmen in der Originalversion

In der Originalversion leiht Shameik Moore dem Titelhelden Miles Morales seine Stimme. In weiteren Rollen sind Jake Johnson als widerwilliger Mentor Peter Parker und Liev Schreiber als überlebensgroßer Verbrecherboss Kingpin zu hören. Die Rolle der couragierten und freigeistigen Spider-Gwen wird von Hailee Steinfeld übernommen. Und  Oscar-Gewinner Mahershala Ali spricht Miles‘ einflussreichen Onkel Aaron. Außerdem sind im Original Brian Tyree Henry, Luna Lauren Velez und Lily Tomlin zu hören.

Bildquellen:

  • Spider Man A New Universe: Bild: © Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH