„Verachtung“ ist die nervenzerreißende Verfilmung des Thriller-Bestsellers von Jussi Adler-Olsen. Der neue Kinostarttermin ist der 20. Juni 2019. 

Ab dem 20. Juni 2019 im Kino: „Verachtung“

In „Verachtung“ werden Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und sein Assistent Assad (Fares Fares) mit einem schaurigen Tatort konfrontiert: In einem verlassenen Apartment haben Handwerker drei mumifizierte Leichen gefunden – sie sitzen an einem gedeckten Tisch, an dem ein vierter freier Platz auf einen weiteren Gast wartet. Wer sind die Toten, und für wen ist der Platz bestimmt? Die Spur führt Mørck und Assad zu einer Frauenklinik auf einer verlassenen Insel. Die grausamen Experimente, die hier an den Patientinnen durchgeführt wurden, sind ein dunkles Kapitel, das bislang als abgeschlossen galt. Doch Mørck und Assad finden Hinweise, dass die Täter von damals immer noch am Werk sind – und sie haben nicht viel Zeit, um weitere Morde und Übergriffe zu verhindern…

„Verachtung“ ist eine Produktion der Zentropa Entertainments 20 in Koproduktion mit Zentropa Hamburg und Zentropa Berlin, in Zusammenarbeit mit TV2 Dänemark, ZDF, ZDF Enterprises, TV 4 Schweden, TV 2 Norwegen, in Koproduktion mit Film i Väst. Mit Unterstützung von Danish Film Institute / Market Scheme, Deutscher Filmförderfonds, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Nordmedia und Filmfyn. Entwickelt mit Unterstützung von The Creative Europe Programme – Media Of The European Union.

 

Bildquellen:

  • Verachtung: ©Filmpresskit 2019
  • Verachtung: © Zentropa Henrik Ohsten