Das neben "Star Wars" größte Sci-Fi-Franchise steht kurz vor einem Comeback auf den TV-Bildschirmen. Nach einer ersten Ankündigung veröffentlichte der US-Sender CBS nun einen ersten Teaser zur neuen "Star Trek"-Serie.

Die unendlichen Weiten des Weltraums faszinieren seit Jahrhunderten den Menschen. Die passenden Bilder dazu liefern Kino und Fernsehen frei Haus. Den nachhaltigsten Eindruck am TV-Bildschirm hat dabei mit Sicherheit „Star Trek“ hinterlassen. Seit den eher bescheidenen Anfängen mit Captain Kirk, Mr. Spock, Pille und Co. in den 1960er Jahren hat sich die Serie mit vier Ablegern und bisher zwölf Kinofilmen zu einer der erfolgreichsten Sci-Fi-Franchises entwickelt, dem einzig „Star Wars“ das Wasser reichen kann. Und kurz bevor mit „Star Trek: Beyond“ das dritte Abenteuer des Kino-Reboots über die Leinwand flimmern wird, heizt CBS die Stimmung unter den Fans mit einem ersten Video-Teaser zur für 2017 geplanten neuen Serie an.

Jedoch bietet dieser den nach Informationen lechzenden Anhängern keine weiterführenden Neuigkeiten. Neben einem kurzen, an das Intro zu „Star Trek: Das nächste Jahrhundert“ erinnernden Rundflug durch das Sonnensystem offenbart der Teaser nur ein Logo und verspricht neue Helden, neue Gegner, eine neue Crew und natürlich neue, noch unentdeckte Welten. Also nichts, was nicht sowieso schon immer zu den Grundsätzen einer „Star Trek“-Serie gehörte.

Welche Schauspieler für die erste Serie seit „Star Trek: Enterprise“ (2001-2005) gewonnen werden konnten und worum es in der nach einer Free-TV-Folge in das On-Demand-Angebot CBS All Access abwandernden Serie gehen wird, darüber schweigt sich der Teaser und auch der US-Sender CBS aus.

Bildquellen:

  • Star_Trek_NextGen_Angriffsziel_Erde: © Paramount Pictures