Bereits Ende November 2017 hatten in Österreich die Dreharbeiten zur neuesten Sky Original Production „Der Pass“ begonnen. Die achtteilige Dramaserie entsteht unter der Regie von Cyrill Boss und Philipp Stennert („Die Dasslers“, „Das Haus der Krokodile“). In den Hauptrollen als deutsche und österreichische Ermittler spielen Julia Jentsch („Sophie Scholl - Die letzten Tage“; „Das Verschwinden“) und Nicholas Ofczarek („Braunschlag“, „Altes Geld“). Weitere Rollen haben u.a. Franz Hartwig, Hanno Koffler und Lucas Gregorowicz übernommen. 

„Der Pass“ wird von Quirin Berg und Max Wiedemann im Auftrag von Sky Deutschland produziert. Österreichischer Koproduzent ist die epo-film produktionsges.m.b.h. von Dieter und Jakob Pochlatko. Regie führen Cyrill Boss und Philipp Stennert, die auch die Drehbücher geschrieben haben, teilweise unterstützt vom österreichischen Drehbuchautor Mike Majzen. Seitens Sky Deutschland wird die Serie redaktionell von Quirin Schmidt betreut. Gefördert wird „Der Pass“ vom FFF Bayern, der Cinestyria Filmcommission and Fonds sowie der Filmförderung des Landes Salzburg. Den Vertrieb übernimmt Beta Film.

Als in den Alpen, exakt auf der deutsch-österreichischen Grenze, eine grausam in Szene gesetzte Leiche gefunden wird, entsenden die beiden Länder zwei Ermittler, um den Fall aufzuklären. Für Ellie Stocker (Julia Jentsch) aus Berchtesgaden ist dies die erste große Herausforderung ihrer Karriere, während der Kollege Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek) aus Österreich mit seinem Polizisten-Dasein längst abgeschlossen zu haben scheint. Schon sehr bald werden weitere, symbolisch am Tatort arrangierte Leichen gefunden. Für Ellie und Gedeon wächst der Druck, die Motive des Serientäters zu verstehen, um sein Treiben zu stoppen. Bei ihrer Jagd dringen sie nicht nur immer tiefer in die dunklen Täler und archaischen Bräuche der Region ein, sondern auch in die wahnhafte Welt des Mörders.

„Der Pass“ ist inspiriert von Motiven des dänisch-schwedischen Erfolgsformats „Die Brücke – Transit in den Tod“ (OT: „Broen“ bzw. „Bron“), einer Produktion der Filmlance International, Mitglied der Endemol Shine Group. Gleichermaßen Thriller wie Drama wirft „Der Pass“ auch einen Blick auf das besondere Verhältnis zwischen Deutschland und Österreich und entwickelt mit eigenen Charakteren eine neue Geschichte.

Cyrill Boss und Philipp Stennert zeichnen für die Drehbücher und die Regie von „Der Pass“ verantwortlich. Nach ihrem Studium an der Filmakademie Ludwigsburg inszenierten die beiden Regisseure gemeinsam mehrere Kinofilme, u.a. den mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichneten Film „Das Haus der Krokodile“. Im Herbst 2015 übernahmen Boss und Stennert die Regie bei dem zweiteiligen Eventmovie „Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen.“

Bildquellen:

  • Sky_DerPass_Fin: ©Sky Deutschland

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*