Nachschub fürs Heimkino: „CSI: Las Vegas – Season 15.2“ erscheint am 24. Juni als Limited Edition in einer umfangreichen DVD-Box. Und Ableger „CSI: Cyber“ kommt mit der ersten Hälfte von Staffel 1 zeitgleich auf DVD und Blu-ray in den Handel.

Eine Ära geht zu Ende: Die Mutter aller Ermittlerserien der „00-er Jahre“, die nicht nur erfolgreiche Ableger wie „CSI: Miami“ und „CSI: NY“ förderte, sondern auch Wegbereiter für Serienhits wie „Criminal Minds“ und „NCIS“ war, geht nach 15 Jahren und 335 Folgen zu Ende. Bevor das Serienfinale in Spielfilmlänge ansteht, erscheinen nun die letzten neun Episoden der Kultserie am 24. Juni 2016 in der „CSI: Las Vegas – Season 15.2“ als Limited Edition in einer sammleraffinen DVD-Box mit veredeltem Digipack & Schuber sowie umfangreichem Bonusmaterial.

Die finalen Episoden der Kultserie konfrontieren das CSI-Team ein letztes Mal mit dem grausamen Gig Harbor Killer alias Jared Briscoe. Dank seines gerissenen Zwillingsbruders Paul Winthrop gelingt es dem Killer, aus dem Gefängnis freizukommen. D.B. Russell (Ted Danson) ist zu allem entschlossen und bereit, ein großes Risiko einzugehen, um die mörderischen Zwillinge ein für alle Mal Dingfest zu machen. Doch als sich seine Tochter Maya als Lockvogel zur Verfügung stellt, begehen die Ermittler einen folgenschweren Fehler. Alles führt unweigerlich zu einem letzten dramatischen Showdown, der endlich die wahren Motive des Gig Harbor Killers offenlegt …

Drei Discs mit über sieben Stunden Spielzeit

Der neue Ableger „CSI: Cyber“ führt indes das Erbe der Originalserie fort: Zeitgleich erscheint auch die erste Hälfte der brandneuen zweiten Staffel „CSI: Cyber – Season 2.1“ auf drei Discs mit über sieben Stunden Laufzeit und jeder Menge Extras, in denen die OSCAR-Gewinnerin Patricia Arquette Cyber-Kriminellen das Handwerk legt – und dabei prominente Unterstützung bekommt…

Produziert von Hollywood-Größe Jerry Bruckheimer, 40 Mal ausgezeichnet und exzellent besetzt, zählt CSI zu den erfolgreichsten TV-Franchises der Welt. Über Jahre hinweg konnte sich „CSI: Las Vegas“ als weltweit erfolgreichste Serie rühmen, für die sogar schon Kultregisseur Quentin Tarantino Regie führte und Quotenrekorde aufstellte. Nach ihrer Erstausstrahlung im Jahr 2000 und 15 Staffeln wird die Crime-Kultserie mit einem furiosen Event in Spielfilmlänge zu einem zu einem Abschluss gebracht, dessen Heimkino-Veröffentlichung bereits in den Startlöchern steht.

Das Team der Cyber Crime Division um Verhaltenspsychologin Avery Ryan (Patricia Arquette) ist zurück – und in der zweiten Season bekommt es prominente Verstärkung aus Las Vegas: „CSI“-Chefermittler D.B. Russell (Ted Danson) ist als Leiter der Next Generation Cyber Forensics Division neu an Bord. Gemeinsam ermitteln sie in packenden neuen Fällen gegen scheinbar unsichtbare Kriminelle, die im Dark Net auf beängstigende Weise die modernen Technologien missbrauchen und unschuldige Bürger in tödliche Gefahr bringen. Manipulierte WLAN-fähige Kinderpuppen, ein live im Videochat gefilmter Mord, ein von Hackern bedrohtes Krankenhaus – in der vernetzten Welt ist kein Ort sicher vor den Cyber-Verbrechern. Aber die Experten des FBI sind den Tätern auf der Spur …

Webseite zur CSI-Serie (engl.): http://www.cbs.com/shows/csi/

Bildquellen:

  • CSI: Bild: © Randee St. Nicholas/CBS