Kazé Manga hat das Manga-Neuheiten-Programm zum Frühjahr 2018 vorgestellt. Die Fans dürfen sich auf etliche Neustarts freuen. Darunter bisher noch nicht im deutschsprachigen Raum veröffentlichte Manga-Filme. Wir stellen Ihnen die wichtigsten vor.

Ein Teil des Kazé-Frühjahrsprogramms 2018 widmet sich dem Reich der Fantasie. Neben einem Wiedersehen mit Maybe („Dusk Maiden of Amnesia“) und Yuo Yodogawa („Catch My Heart“) stellt Kazé Manga hier weitere Autoren erstmalig einem deutschen Publikum vor.

Von Schönheiten aus dem Jenseits bis zur Erotik

In „Yunas Geisterhaus“ treiben leicht bekleidete Schönheiten aus dem Jenseits ihr Unwesen. „The Tale of the Wedding Rings“ erzählt von einer abenteuerlichen Hochzeitsreise in eine andere Welt. In „Zur Hölle mit Enra“ muss sich eine junge Anwaltstochter gegen den Sohn des Fürsten der Finsternis behaupten. Bei „Geten no hana – Die Blume, die im Schatten blüht“ beweist sich eine weibliche Ninja am Hofe des berühmten Kriegsherren Oda Nobunaga. Yuo Yodogawa präsentiert in „Was sich neckt, das liebt sich“ einen weiteren Boys-Love-Einzelband. Dieses Mal mit übersinnlichem Einschlag. Und in „Er ist mein Gott“ verlangt ein Wünsche erfüllender Gott eine pikante Gegenleistung für seine Dienste.

Yunas Geisterhaus

Erscheinung: 4. April 2018. Kogarashi hat einen sechsten Sinn: Er kann Geister sehen – und das nervt ihn gewaltig! Deswegen wendet er sich dem Exorzismus zu. Doch arm und obdachlos wie er ist, bleibt ihm nichts anderes übrig, als in ein „Geisterhaus“ zu ziehen, dessen Miete spottbillig ist. Schon bald trifft er auf seine neuen „Mitbewohner“: Aber kann er einem sexy Geistermädchen und ihren Freundinnen auch nur ein Haar krümmen?

The Tale of the Wedding Rings

Erscheinung: 4. April 2018. Seit er denken kann, ist Sato schon in seine Nachbarin Hime verknallt. Als er ihr seine Liebe gesteht, eröffnet sie ihm, dass sie fortgehen wird. Sato folgt ihr und findet sich unversehens in einer anderen Welt wieder, in der Hime eine Prinzessin und die letzte Hoffnung ihres Volkes ist. Um ihre Welt zu retten, muss Hime heiraten, denn ihre Eheringe bergen ein mächtiges Geheimnis.

Zur Hölle mit Enra

Erscheinung: 4. April 2018. Teufelssohn Enra will sich die Seele von Komachi holen – für eine Sünde, die sie erst in der Zukunft begehen wird. Doch er stößt auf unerwarteten Widerstand. Die Tochter einer Anwaltsfamilie kennt ihre Rechte und denkt nicht im Traum daran, sich für eine Sünde die Seele rauben zu lassen, die sie noch gar nicht begangen hat. Kurzentschlossen macht Komachi ihm eine Seele nach der anderen abspenstig.

Die Blume, die im Schatten blüht

Erscheinung: 3. Mai 2018. Als Prinzessin getarnt, soll Hotaru, eine weibliche Ninja, das Umfeld von Kriegsfürst Oda Nobunaga beschatten. Schon bald erliegt der Feldherr ihrer strahlenden Schönheit, doch sollte ihr Betrug auffliegen, ist es aus mit ihr. Auch das Gefolge ihrer Zielperson ist gerissen. Hier hinter die Machenschaften zu kommen, ist ebenso so kompliziert, wie den Annäherungsversuchen des attraktiven Nobunaga zu entgehen.

Was sich neckt, das liebt sich

Erscheinung: 2. August 2018. Der Rowdy Yoshiki lässt keine Gelegenheit aus, um sich mit seinem Schulkameraden Satori anzulegen. Aber Satori hat ein Geheimnis – wenn er jemanden berührt, kann er dessen Gefühle erkennen. So macht er eine überraschende Entdeckung: Yoshiki, dieser Tyrann, ist in Wahrheit in Satori verliebt. Na, wenn das mal keine prima Gelegenheit ist, es diesem Typen so richtig heimzuzahlen!

Er ist mein Gott

Erscheinung: 5. Juli 2018. Wenn es Götter wirklich gäbe, hätten sie Kazusas Bitten doch längst erhört. Doch dann begegnet er auf seinem täglichen Weg zum Schrein dem Möchtegern-„Gott“ Aka. Kazusa ist der Einzige, der den mit wundersamen Kräften ausgestatteten Aka sehen kann. Aka kann Wünsche erfüllen. Doch als Gegenleistung verlangt er körperliche Dienste von Kazusa. An dem tollpatschigen Kazusa hat er einen Narren gefressen und folgt ihm fortan auf Schritt und Tritt. Kann Kazusa ihm vertrauen?

Webseite: https://www.kaze-online.de/

Bildquellen:

  • Er ist mein Gott: Bild: © VIZ Media Switzerland SA
  • Tales of Wedding Rings: Bild: © VIZ Media Switzerland SA

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*