Älter werden ist nicht nur für Jugendliche ein Problem, auch Männer und Frauen mittleren Alters sind oft unvorbereitet, wenn die Anzahl der Lebensjahre zunimmt. Madame Aurora wähnte sich in Sicherheit, als eine Veränderung nach der anderen ihr Leben innerhalb kürzester Zeit auf den Kopf stellt. Aber Madame Aurora wäre nicht sie selbst, wenn sie sich geschlagen gäbe. Schließlich sieht sie zwischen all ihren Problemen einen Lichtblick am Ende des Horizonts. Aber vorher muss sie noch durch die Schule des Lebens gehen, denn auch Glück will verdient sein. "Madame Aurora und der Duft von Frühling" ist ein authentischer, humorvoller und rührender Film über Sehnsüchte, loslassen, Freundschaften und Neuanfänge. Madame Aurora kommt am 26. April 2018 in die Kinos.

Madame Aurora ging es bisher recht gut. Die beiden Töchter hat sie nach der Scheidung alleine großgezogen, jetzt sind sie eigenständige junge Frauen. Ihr Job hat der kleinen Familie die nötige Sicherheit gegeben und sie fühlt sich gesund und kräftig. Was soll also schiefgehen? Gerade als sie es am wenigsten erwartet, treten unliebsame Veränderungen ein. Madame Aurora erfährt von ihrer Tochter, dass sie Großmutter wird. Sie verliert ihren Job, lange Jahre Garant für Miete und Lebensunterhalt. Und die ersten Probleme des Älter werden stellen sich ein.

Plötzlich ist nichts mehr so, wie es einmal war. Die Beratungstermine beim Jobcenter sind wenig erfolgreich. Die Hormone von Madame Aurora spielen verrückt. Dann kommen noch Konflikte mit ihren Töchtern dazu. Unter diesen schlechten Voraussetzungen misslungen auch die ersten Dates, schließlich will Madame nicht alleine bleiben, wenn die Töchter flügge werden. Die Schwierigkeiten des Alltags treffen Madame Aurora aus heiterem Himmel.

Madame Aurora und der Duft von FrühlingDa zeigt sich ein Lichtblick, als Aurora ihrer Jugendliebe Christophe wieder begegnet. Ob dies das Zeichen für einen erfolgreichen Neubeginn darstellt? Mithilfe ihrer besten Freundin Mano und ihren beiden Töchtern erlebt Aurora mehr und mehr, dass man etwas loslassen muss, um neu beginnen zu können.

Über „Madame Aurora und der Duft von Frühling“

  • Genre: Komödie
  • FSK: ab 0 Jahren
  • Produktionsland: Frankreich
  • Produktionsjahr: 2017
  • Regie: Blandine Lenoir
  • Darsteller: Agnès Jaoui, Pascale Arbillot, Thibault de Montalembert, Sarah Suco, Lou Roy-Lecollinet
  • Laufzeit: ca. 90 Minuten
  • Kinostart: 26. April 2018

Bildquellen:

  • „Madame Aurora und der Duft von Frühling“ – Plakat: Bild: (c) Tiberius Film
  • „Madame Aurora und der Duft von Frühling“ – Szene: Bild: (c) Tiberius Film