Frederick Lau und Oliver Masucci sind erstmals Seite an Seite in dem deutschen Thriller „Spielmacher“ zu sehen. Ab sofort in den Kinos. 

Das Plakat zum „Spielmacher“

Der vorbestrafte Ex-Fußballer Ivo (Frederick Lau) lernt den hoch talentierten Nachwuchsspieler Lukas kennen. Ivo unterstützt den Jungen bei dessen Traum von der Profikarriere – auch, um den Schmerz seines eigenen geplatzten Traums zu lindern. Als sich Ivo in Lukas’ Mutter Vera (Antje Traue) verliebt, scheint sich ihm tatsächlich ein neues Leben zu eröffnen. Doch seine kriminelle Vergangenheit holt ihn ein: Der charismatische Dejan (Oliver Masucci) wird auf Ivo aufmerksam und verwickelt ihn immer weiter in illegale Machenschaften abseits des Fußballsports. Zu spät erkennt Ivo, dass auch Lukas längst Teil von Dejans Plänen ist. Um den Jungen vor dem gleichen Schicksal wie dem eigenen zu bewahren, setzt Ivo alles auf eine Karte.

„Spielmacher“ ist seit dem 12. April 2018 in den deutschen Kinos zu sehen. 

Bildquellen:

  • Spielmacher: ©Warner Bros. Germany
  • Spielmacher: ©Warner Bros. Germany