Bei der Fernsehausstrahlung erzielte „Ku’damm 56“ Rekord-Einschaltquoten. Ab 29. April 2016 kommt der Dreiteiler auf DVD und Blu-ray in den Handel.

„Ku’damm 56“ erzählt die bewegende Geschichte drei junger Frauen der 50er-Jahre, die sich gegen das bestehende konservative Frauenbild auflehnen und für eine selbstbestimmte weibliche Identität kämpfen.

In der Berliner Tanzschule „Galant“ trifft Emanzipation auf die Prüderie der 50er-Jahre: Caterina Schöllack, Besitzerin der Tanzschule, hat nur ein großes Ziel: ihre drei Töchter möglichst gut zu verheiraten. Zwei Mädchen scheinen dem Wunsch ihrer Mutter gerecht zu werden: So glaubt Helga mit dem Juristen Wolfgang von Boost eine glänzende Partie gemacht zu haben. Krankenschwester Eva setzt alles daran, ihren Chef zu heiraten und Frau Prof. Dr. Fassbender zu werden. Nur Monika, die mittlere Tochter, sträubt sich gegen den vorgezeichneten Weg und entdeckt zudem den Rock ’n’ Roll für sich…

Brillante Inszenierung, beeindruckende Darsteller

Grimme-Preisträgerin Annette Hess, die bereits mit der mehrfach ausgezeichneten Produktion „Weissensee“ ihr Gespür für zeithistorische Stoffe unter Beweis stellte, verfasste das Drehbuch für „Ku’damm 56“. Gegen die bigotte Moral der 50er-Jahre rebellieren mit Sonja Gerhardt („Deutschland 83”), Emilia Schüle („Boy 7”) und Maria Ehrich („Saphirblau”) drei preisgekrönte Jungschauspielerinnen, die sich auch gegen ihre strenge Übermutter auflehnen, die von Claudia Michaelsen beeindruckend gut gespielt wird. Regisseur Sven Bohse gelingt mit „Ku’damm 56“ ein starkes Portrait der Frau in den 50er-Jahren. Er zeigt sie am scheinbar angestammten Platz an der Seite des Mannes, aber auch ihre bewegende Suche nach mehr Gleichberechtigung und freibestimmter Sexualität.

Am 29. April erscheint Ku’damm 56 bei Universum Film auf DVD und Blu-ray.

Bildquellen:

  • ku’damm 56: Bild: © ZDF

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*