Das Abitur haben die Außenseiter Musti, Yannick, Hannah und Tom endlich in der Tasche. Bevor der Ernst des Lebens auf die vier Freunde wartet und sich ihre Wege vielleicht trennen, versprechen sie ihren Mitschülern leichtsinnig die krasseste Party des Jahres. Bundesweiter Kinostart von „Abikalypse“ ist der 25. Juli 2019.

Sie wollen endlich allen beweisen, dass sie keine Loser sind und in ihnen mehr Fame als Fail steckt. Doch die Suche nach Anerkennung und digitalen Followern wirbelt die enge Freundschaft der vier gehörig durcheinander. Inmitten des Trubels erkennen Hannah und Tom zudem ihre wahren Gefühle füreinander.

Die Party ihres Lebens

Die erste romantische Nacht zu zweit verkompliziert die Dinge jedoch nur noch mehr. Für die vier Freunde wird die Party ihres Lebens zur wichtigsten Prüfung ihrer Freundschaft. Der Sommer kann kommen – die Kinoparty auch! Regisseur Adolfo J. Kolmerer kehrt nach der preisgekrönten Thriller-Komödie „Schneeflöckchen“ mit einem herausragenden Jung-Cast in die Kinos zurück. Mit coolen Beats und fetten Bässen, aber auch leisen Zwischentönen.

Toller Cast

In den Hauptrollen begeistern Lea van Acken („Dark“, „Fack Ju Göhte 3“), Lucas Reiber („Fack Ju Göhte 2-3“, „Die Unsichtbaren – Wir wollen leben“), Jerry Hoffmann („Amelie rennt“, „Hitman: Agent 47“) und Reza Brojerdi („Saat des Terrors“) als Außenseiter-Clique. An ihrer Seite vervollständigen Lisa-Marie Koroll („Bibi und Tina 1-4“), Bianca Nawrath („Klassentreffen 1.0“) und Leon Blaschke („Das Boot“) die junge Besetzung, die um Freundschaft, Liebe, Vertrauen und das Erwachsenwerden fightet. Oliver Korittke („Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“) als Hausmeister und Mehmet Kurtulus („Tatort“) runden den Cast ab.

Drehbuch vom „You are Wanted 2“-Autor

Tim Gondi („You are Wanted 2“) schrieb das Drehbuch zu „Abikalypse“. Die Kamera führt Konstantin Freyer („Das letzte Mahl“, „Schneeflöckchen“). Zum kreativen Team gehören darüber hinaus Szenenbildnerin Carina Cavegn („Luna“) und Kostümbildnerin Teresa Grosser („Lehman. Gier frisst Herz“). „Abikalypse“ ist eine Produktion der Pantaleon Films GmbH (Dan Maag, Matthias Schweighöfer und Marco Beckmann) und Warner Bros. Film Productions Germany. Der Film wird gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB) und dem Deutschen Filmförderfonds (DFF).

Bildquellen:

  • Abikalypse: Bild: © Warner Bros. Entertainment Inc.