Der Kinostart von „Fünf Freunde - Im Tal der Dinosaurier“ am 15. März 2018 rückt näher. Der in Sachsen und Bayern gedrehte Film erinnert an sein amerikanisches Vorbild „The Goonies“, 5 Freunde die sich in ein geheimnisvolles Tal mit Dinosaurierknochen begeben. 

Die Sommerferien stehen vor der Tür und diesmal scheinen George (Allegra Tinnefeld), Julian (Marinus Hohmann), Dick (Ron Antony Renzenbrink), Anne (Amelie Lammers) und Timmy keine Abenteuer zu erwarten: Sie müssen mit Tante Fanny (Bernadette Heerwagen) zur Hochzeitsfeier ihres Cousins fahren! Doch ein Motorschaden an Fannys Auto zwingt sie zum Zwischenstopp in einer Kleinstadt. Im örtlichen Naturkundemuseum wird tags drauf eine kleine Sensation enthüllt: Der Knochen einer bis dato unbekannten Dinosaurierart! Im Museum lernen die Fünf Freunde Marty Bach (Jacob Matschenz) kennen, einen kauzig wirkenden jungen Mann, der behauptet, dass sein verstorbener Vater ein vollständig erhaltenes Dinosaurierskelett entdeckt habe. Dann wird Marty ein Foto gestohlen, auf dessen Rückseite ein Zahlencode notiert war. Führen diese Zahlen zum legendären „Tal der Dinosaurier“? George, Julian, Dick, Anne und Timmy beschließen, Marty zu helfen und melden sich zu einer geführten Wanderung in das Naturschutzgebiet an, in dem sie den Fundort vermuten. Sie sind sich sicher, dass sich der Dieb ebenfalls unter den Wanderern befinden muss, und bald entblättert sich dessen perfider Plan. Schnell wird den Fünf Freunden klar: Sie müssen das Tal der Dinosaurier vor dem Bösewicht finden, sonst ist das Dinosaurierskelett für immer verloren!

Die berühmtesten Freunde der Welt erleben ein neues Kinoabenteuer! Nach vier erfolgreichen Verfilmungen, die alle weit über eine Million Zuschauer vor der Leinwand versammeln konnten, ist „Fünf Freunde – Im Tal der Dinosaurier“ nun der fünfte Film, der auf der beliebten Jugendbuchreihe „Fünf Freunde“ von Enid Blyton basiert. Mit neuer Besetzung – Allegra Tinnefeld, Marinus Hohmann, Ron Antony Renzenbrink und Amelie Lammers schlüpfen in die Rollen von George, Julian, Dick und Anne – inszeniert Regisseur Mike Marzuk einen spannenden neuen Fall, der die Kinder in ein sagenumwobenes Tal führt.

„Fünf Freunde – Im Tal der Dinosaurier“ ist eine Produktion der SamFilm von Andreas Ulmke-Smeaton und Ewa Karlström („Ostwind“, „Die wilden Kerle“, „Fünf Freunde“), in Co-Produktion mit Constantin Film. Die vier Jungstars spielen an der Seite von Jacob Matschenz, Peter Prager, Melika Foroutan, Dirk Borchardt, Jürgen Tarrach, Dagmar Sachse, Manuel Cortez, Milan Peschel, Bernadette Heerwagen, Ruby O. Fee – und Timmy, dem Hund. „Fünf Freunde – Im Tal der Dinosaurier“ wurde gefördert von dem FilmFernsehFonds Bayern, der Filmförderungsanstalt Berlin und dem Deutschen Filmförderfonds.

Bildquellen:

  • „Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier“ – Szene: Bild: © 2017 Constantin Film Verleih GmbH