Passend zu Weihnachtszeit startet das für einen Oscar als bester animierter Langfilm nominierte Zeichentrickmärchen „Die Melodie des Meeres“, in den Kinos. Der neueste Streifen von Regisseur Tomm Moore („Brendan und das Geheimnis von Kells“, 2009) handelt von den sagenhaften Wesen der Selkies. Diese Geschöpfe der schottischen und irischen Mythologie sind der Legende nach Robben, die an Land kommen und sich in Menschen verwandeln, indem sie ihr Fell ablegen.

In „Die Melodie des Meeres“ wird die Geschichte von Ben erzählt, dessen Mutter kurz nach der Geburt seiner kleinen Schwester Saoirse verschwand. Als Erinnerung bleibt den beiden nur noch eine magische Muschel, mit der sie das Meer rauschen hören können. Doch eines Tages entlockt die sechsjährige Saoirse der Muschel eine zauberhafte Melodie, die ihre wahre Gestalt zum Vorschein bringt. Das kleine Mädchen ist nämlich in Wirklichkeit eine Selkie  – und zwar eine der letzten ihrer Art. Von Feen wird sie zudem mit einem schwierigen Unterfangen beauftragt: Sie soll die magischen Wesen ihrer Welt retten!

„Die Melodie des Meeres“ startet am 24. Dezember in den deutschen Kinos.

Bildquellen:

  • DieMelodieDesMeeres: © KSM

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*