Im Horrorthriller „Final Cut – Die letzte Vorstellung“  wollen Martin und Allie einen gemütlichen Abend bei Popcorn und Nachos im Kino verbringen. Doch der Kinosaal wird zu einer Falle und die beiden werden zu den unfreiwilligen Protagonisten ihres ganz persönlichen Horrorfilms. Ihr Peiniger ist Stuart, der alte Filmvorführer des Kinos, dessen Job durch die technische Entwicklung überflüssig geworden ist. Nun nutzt er das System von Überwachungskameras, um eine Vorstellung ganz nach seinen eigenen Wünschen zu inszenieren. Wer das Ende überleben wird, ist allerdings noch ungewiss..

„Final Cut – Die letzte Vorstellung“ erscheint am 12. Mai auf DVD, Blu-ray und VOD.

Bildquellen:

  • Final Cut: © Tiberius Film

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*