Auf geht's in die Manege! Ab sofort kehrt das allseits beliebte großohrige Elefantenbaby zurück auf die Kinoleinwand. Die Live-Action Neuinszenierung des Kinoabenteuers „Dumbo" erzählt eine herzerwärmende Geschichte. In der Unterschiede zelebriert, Familie wertgeschätzt und Träume wahr werden. Die fantastische Musik zum Film lädt bereits seit dem 29. März zum Träumen ein. Ab diesem Termin ist der Soundtrack digital erhältlich, ab 5. Mai auch als CD.

Die Realverfilmung des Disney-Meisterwerks wurde von Ausnahmeregisseur und Visionär Tim Burton inszeniert. Eine inspirierende Geschichte zum Mitfiebern und Mitlachen. Mithilfe eines bezaubernden Soundtracks geht sie direkt von den Ohren ins Herz.

Melodien des Originals auch im Remake

Die ergreifenden Melodien des Disney-Originals von 1941 finden sich auch im Remake zu „Dumbo“ wieder. Mit dem Score setzt Tim Burton die 30-jährige Zusammenarbeit mit dem Komponisten und Oscar-Preisträger Danny Elfman fort. Die traumhaften und sanften Klänge des hochtalentierten Orchesters nehmen die Zuhörer mit auf eine emotionale Reise. Und untermalen die Handlung und die Stimmung des Films ganz zauberhaft.

Endcredit-Song von “Arcade Fire”

Neben den instrumentalen Titeln bietet der Soundtrack auch einen ganz besonderen Endcredit-Song von der mehrfach Grammy-nominierten Band „Arcade Fire“. Der Titel „Baby Mine“ sorgte bereits in der Zeichentrickfassung für wohlig-warme Gefühle in den Kinosälen. Das Oscar-nominierte Original, zu dem der kleine Elefant vor einigen Jahrzehnten von seiner Mutter in den Schlaf gewogen wurde, hat das Amerikanische Filminsitut (AFI) in die Liste der 100 größten amerikanischen Filmsongs aufgenommen.

Akzeptanz anderer wichtiger denn je

Der zugleich rockige aber auch zarte Sound von Harfe, Theremin und Triangel der kanadischen Indie Rockband ist eine zauberhafte Hommage an Dumbos Wiegenlied. Das Lied transportiert wichtige Werte wie die Selbstliebe und die Akzeptanz anderer. „Arcade Fires“-Sängerin Régine Chassagne empfindet diese Themen heute als wichtiger denn je. Und sieht in der Neuinterpretation des Songs eine Möglichkeit, den Zuhörern die Werte neu zu vermitteln.

Bildquellen:

  • Dumbo: Bild: © Disney