"Kindermund tut Wahrheit kund!", sagt ein Sprichwort. Wenn Kind mit der Wahrheit aber nicht weiter kommt, dann hilft doch mit Sicherheit eine handfeste Lüge. Das denkt sich Matti und verhilft seiner Familie damit zu einem Urlaub in Finnland, der Heimat seines Vaters. Aber der schönste Urlaub macht keinen Spaß, wenn das nötige Kleingeld fehlt, keine Unterkunft zu finden ist und der fahrbare Untersatz nicht zu bewegen ist. Aber Matti wäre nicht Matti, wenn er keine Lösung für die Probleme finden würde. Mit Spannung dürfen wir den Kinostart am 19. April 2018 erwarten, wenn der einfallsreiche Matti alle Register zieht.

Matti und Sami und die drei größten Fehler des UniversumsDas Universum ist nicht vollkommen, denkt sich der zehnjährige Matti. Wenn es denn vollkommen wäre, dann hätte sein Vater Sulo einen Job als Computerspiel-Entwickler. Und Mattis Mutter müsste sich nicht über ihren cholerischen Chef in der Arztpraxis ärgern. Und die ganze Familie wäre schon längst in der Heimat seines Vaters, Finnland gewesen. Aber weil das Universum nicht vollkommen ist, muss man dem Glück ein wenig nachzuhelfen, findet Matti und erfindet einen Lotteriegewinn.

Mit dieser handfesten Lüge erreicht er tatsächlich, seine Familie nach Finnland zu locken. Doch mit Lügen kann man nicht alles erreichen, das muss auch Matti feststellen. So steht die Familie in Finnland plötzlich ohne Geld, ohne Dach über dem Kopf und ohne Autoschlüssel da, mitten in der finnischen Pampa. Nun braucht Matti ganz dringend eine Idee oder besser noch ein Wunder. Ob dafür jetzt wieder das Universum zuständig ist?

„Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“ ist Familienunterhaltung auf rasante und witzige Art. Die Geschichte um den einfallsreichen Jungen Matti setzt auf der beliebten und preisgekrönten Romanvorlage von Salah Naoura auf. Die Brüder Matti und Sami werden gespielt von Mikke Rasch und Nick Holaschke. Die Rolle der Mutter spielt Sabine Timoteo und Tommi Korpela ist der Vater der Familie. Roy Peter Link gibt den Taxi fahrenden Onkel, der sich in Mattis Lüge hineinziehen lässt. Die Regie führte Stefan Westerwelle, der zusammen mit Ingo Schünemann auch das Drehbuch verfasste.

„Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“ ist eine Produktion von Lieblingsfilm GmbH mit AAMU Film Company Ltd. in Koproduktion mit NDR, KIKA, MDR und rbb. Die Münchner Lieblingsfilm GmbH verantwortete in der Vergangenheit Kinohits wie die Zeitreise-Trilogie „Smaragdgrün“, „Saphirblau“, „Rubinrot“ und die äußerst erfolgreichen Verfilmungen der bei Groß und Klein beliebten Geschichten um Rico und Oskar.

Der Film entstand mit Förderung der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, der Mitteldeutschen Medienförderung, dem FFF Bayern, dem BKM und, dem Kuratorium junger deutscher Film sowie der FFA und dem DFFF.

Fakten zu „Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“

  • Genre: Children/Kind (Nur Einkauf)
  • Produktionsland: Deutschland
  • Produktionsjahr: 2018
  • Regie: Stefan Westerwelle
  • Schauspieler: Mikke Rasch, Tommi Korpela, Roy-Peter Link, Nick Holaschke, Sabine Timoteo
  • Kinostart: 19. April 2018

Bildquellen:

  • „Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“ – Szene: Bild: © 2012 Universum Film GmbH - Alle Rechte vorbehalten.
  • „Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“ – Szene: Bild: © 2012 Universum Film GmbH - Alle Rechte vorbehalten.