Zum Jahresbeginn will der österreichische Video-on-Demand-Anbieter Flimmit seinen Nutzern frische Inhalte zur Verfügung stellen. Nun haben sich die Österreicher durch Deals mit Telepool und der WDR Mediagroup neue Formate gesichert. Ferner weitete der VoD-Dienst seine Zusammenarbeit mit dem Studio Hamburg aus, so stehen  den Nutzern nicht nur Titel zum Einzelabruf zur Verfügung, sondern auch in einem Abo-Modell.

„Wir haben mit Flimmit einen verlässlichen und zukunftsorientierten Partner gefunden“, freut sich  Tilman Rautenstrauch, Head of Online Sales von Studio Hamburg. „Die Ausweitung unserer Zusammenarbeit um ein Subscription-VoD-Paket mit verschiedenen Inhalten wie beispielsweise der beliebten Kinderserie ‚Es war einmal…‘ war daher ein logischer Schritt.“

Neben den Titeln, die sich Flimmit durch die neuen Vereinbarungen gesichert hat, sind auf der österreichischen Video-on-Demand-Plattform Inhalte von zahlreichen weiteren Vertriebspartnern verfügbar. Darunter befinden sich Titel von ORF-Enterprise, Arthaus und Constantin.

Bildquellen:

  • Filmmit: © Filmmit