Viele Filme kommen aus Hollywood, und manche sollte man wirklich nicht verpassen, in unserer kurzen und schönen Existenz. Studiocanal legt den famosen Film „Great Balls of Fire“ neu auf und bringt das Biopic über den Rock and Roller Jerry Lewis am 5. April ins Heimkino. 
 

Jerry Lee Lewis wird von keinem Geringerem als Dennis Quaid gespielt.

„Great Balls of Fire“ ab 5. April auf DVD

Memphis 1956: Mit seinen Songs wird Jerry Lee Lewis (Dennis Quaid) quasi über Nacht zum Star. Das Publikum tobt, wenn er „Great Balls of Fire“ anstimmt und seine Fans stürmen die Bühne, wenn er bei einem Auftritt das Piano in Brand steckt. Doch als er seine 13-jährige Cousine Myra (Winona Ryder) heiratet, erklärt ihn die Presse zu Unperson und seine Fans wenden sich von ihm ab. Nach nur 18 Monaten einer kometenhaften Karriere liegt der „Killer“ am Boden.

„Great Balls of Fire“ wird nun erstmals auf Blu-ray veröffentlicht. Dennis Quaid brilliert in der Rolle des legendären Rock’n‘Roll-Rebellen Jerry Lee Lewis, der alle Regeln brach und beinahe selbst daran zerbrochen wäre. Für den Soundtrack dieser preisgekrönten und starbesetzten Musikerbiographie spielte Jerry Lee Lewis höchstpersönlich alle Tracks neu ein. Winona Ryder gewann für ihre Verkörperung der Myra Gale Brown im Jahr 1990 den Young Artist Award als beste Nachwuchsdarstellerin.

„Great Balls of Fire“ wird ab dem 5. April 2018 u.a. bei Amazon erhältlich sein. 

Ein Trailer liegt uns bisher nur in der Originalfassung vor. 

Bildquellen:

  • GreatBallsOfFire: ©Studiocanal
  • Great_Balls_of_Fire: ©Studiocanal